Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der verborgene Kontinent 2

Die Maya sind Gegenstand vieler Geschichten und Legenden, insbesondere das Thema „Menschenopfer“ scheint zu der Popularität beigetragen zu haben. Kein Wunder also, das auch Film und Fernsehen sich Anleihen aus der Historie des Volkes nimmt. Mit „Der Verborgene Kontinent: Die Säule der Maya“ kommt zu dieser Vielzahl an Veröffentlichung eine weitere hinzu. Ob sie sich gegenüber den anderen durchsetzen kann?

Vielleicht erstmal ein paar Worte zum Inhalt: Die junge Restauratorin Sarah Oldman verschlägt es in die Untiefen des mittelamerikanischen Dschungels. Sie ist auf der Suche nach ihrem verschollenen Onkel, der ist (relativ schnell) gefunden – den sagenumwobene Schatz der Mayas soll sie gleich mit finden. Eine spannende Suche beginnt, die von ihrem Widerpart – dem Abenteurer Miguel Alvarez – „begleitet“ wird. Ob es ihr gelingt, das Maya-Gold zu heben?

Bei dem Spiel handelt es sich um ein sogenanntes Suchbild-Abenteuer: Der Spieler bekommt, wie in einem normalen Adventure auch, eine bestimmte Aufgabe gestellt, die er lösen muss. In der Regel besteht diese darin, bestimmte Gegenstände, die über ein bestimmtes Gebiet verteilt sind, anzuklicken. Die besondere Schwierigkeit besteht darin, dass meistens dutzende andere Objekte die freie Sicht versperren.

So ähnlich ist es auch bei diesem „Der verborgene Kontinent: Die Säulen der Maya“. Die große Schwierigkeit besteht meistens darin, dieses simple Spielprinzip so aufzuarbeiten, dass dem Spieler nicht langweilig wird und er motiviert ist, das Spiel bis zum Ende durchzuziehen. Und genau das ist den Machern gelungen. Insbesondere das interessante Drumherum ist für das positive Abschneiden verantwortlich – obgleich es auch einiges Verbesserungspotenzial gibt.

Das Positive ist vor allem die sehr schöne grafische Umsetzung. Obwohl die Systemanforderungen alles andere als anspruchsvoll sind, gelang es den Machern, den südamerikanischen Dschungel auf den heimischen Bildschirm zu bannen. Auch die einfache Bedienung des Spiels ist ein wichtiger Pluspunkt, schon allein deswegen, weil nicht unbedingt die Schicht der „Hardcore-Gamer“ zur Zielgruppe gehören, sondern auch gerne mal PC-Spiel-Neulinge. In der Hinsicht ist auch das angebotene Tutorial ein sehr großes Lob wert.

Die akustische Umsetzung ist soweit in Ordnung, wenn auch nicht unbedingt der ganz große Wurf. Das liegt vor allem daran, dass man gänzlich auf eine Vertonung der Charaktere verzichtete und lieber auf einen schriftlichen Dialog zwischen den Figuren auswich. Das ist in diesem Genre zwar nichts ungewöhnliches, schade bleibt es aber trotzdem.

Was uns ebenfalls auffiel, sind die kleinen Details in der Spielgestaltung. So werden eine Spielhilfe (in Form von Vaters Taschenuhr) und eine Taschenlampe (um Licht ins undurchdringliche Dunkel zu bringen) angeboten. Die Inventarliste wurde auch nicht, wie bei einigen anderen Spielen, „abgeklatscht“, sondern in Form eines Gürtels eingebunden. Der Spieler ist außerdem nicht immer nur am Suchen, sondern das Spiel wird durch kleine Rätsel und Minispiele aufgelockert. In der Beziehung wurde bei diesem Spiel (fast) alles richtig gemacht.

Unser Fazit ist deshalb eindeutig: „: Die Säulen der Maya“ ist ein Wimmelbildspiel der Oberklasse. Im Vergleich zur Konkurrenz wird hier sehr viel geboten, wobei das Spiel noch etwas Verbesserungspotenzial hat – dies betrifft allerdings fast ausschließlich die akustische Ausgestaltung des Spiels. Für Fans des Genres ist es jedenfalls eine echte Empfehlung, auch Personen, die diesem Spielprinzip nicht gänzlich ablehnend gegenüber stehen, kann man dieses Spiel nur ans Herz legen. Für knapp 20€ ist „: Die Säulen der Maya“ im Handel erhältlich, aus unserer Sicht ein sehr guter Preis.
Das Spiel ist ab einem Alter von ca. 11 Jahren geeignet, diese Einschränkung ergibt sich vor allem daraus, dass der Spieler in der Lage sein sollte, flüssig lesen zu können. Ansonsten wird der Spielgenuss deutlich eingeschränkt.

  • Entwickler: Daedalic Entertainment
  • Vertrieb: bhv

Hier erhältlich.

Der verborgene Kontinent 2 – Die Säule der Maya

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
725