Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Sims 3: Erstelle einen Sim

Zahlreiche Add-Ons bevölkern die unendlichen Weiten der Die-Sims-Welt. Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum drängt sich die Neuheit „: “ auf dem Markt. Auch wir haben ein solches Exemplar ergattert und einem kleinen Test unterzogen.

Das Wichtigste vorweg, wer bereits über „“ verfügt, der kann die Software getrost im Ladenregel liegen lassen. Anders als man vielleicht vermuten würde, handelt es sich nicht um eine Erweiterung des Basisspiels. Mit dem Programm lassen sich keine neuen Frisuren o. Ä. kreieren, zumindest keine, die man nicht auch mit der normalen Verkaufsversion „“ produzieren könnte. Dieser dezente Hinweis wird auch auf der Vorder- und Rückseite der DVD-Box gegeben, zugegebenermaßen etwas klein gedruckt aber lesbar.

Dieser Hinweis ist uns deshalb wichtig, weil einige Nutzer sich scheinbar nach dem Kauf betrogen gefühlt haben. Diese gingen trotz der Hinweise auf der Verpackung davon aus, dass es sich um eine Erweiterung des Spiels „“ handelt. Das ist auch in der Hinsicht ungewöhnlich, als dass auf solchen Erweiterungen immer ein Vermerk zu finden ist, dass zum Spielen einer solchen Erweiterung „“ oder „ Collector`s Edition“ benötigt wird. Bei „: “ gibt es keinen solchen Vermerk.

Dahingehend sind die Bewertungen für das Spiel, durch einige Endkunden, (zu Unrecht) ziemlich niedrig. Beispiele für enttäuschte Käuferbewertungen finden sich z. B. auf der Seite von Amazon. Interessanterweise findet sich auch in der Produktbeschreibung des Programmes auf dieser Verkaufsplattform der Hinweis, dass dieser „Creator auch im Sims 3 Hauptspiel enthalten“ ist. Insofern werden einige der Bewertungen dieser Neuerscheinung nicht gerecht.

: “ richtet sich vor allem an Sim-interessierte Neulinge. Diese sollen mit diesem Programm zum ersten Mal mit der Welt der Sims in Kontakt kommen. Die Software bietet dahingehend alles, was dem Nutzer in dem Basisspiel unter dem Punkt „Erstelle deinen Sim“ zur Verfügung steht. Er kann sich seinen eigenen Sim zusammenstellen.

Angefangen von der Kleidung, also diverse Bademoden, Freizeitklamotten oder das schicke Schwarze für den nächsten Ausflug ins 5-Sterne Restaurant bis hin zum Körperbau ist alles möglich. So kann der Nutzer selbst Kinnpartie und Augenform seinen individuellen Anforderungen anpassen, wem das noch nicht reicht, der kann sich als Designer versuchen. So lassen sich beispielsweise die T-Shirts und mit etwas Farbe richtig aufpeppen. Aber nicht nur das Äußere lässt sich beliebig bearbeiten, sondern auch Charakter und Lebensziele lassen sich vorzeichnen und festlegen. Wer ganz besonders stolz auf seine Kreationen ist, der kann diese sogar online stellen.

Zwar bekommt der Nutzer durch das Programm noch keinen Einblick in das digitale Leben seiner Kreationen, dafür aber einen Vorgeschmack auf ein Dasein als Schöpfer neuer Sims. Das Äußere als solches spielt zwar im Alltag der Sims keine besondere Rolle, doch haben die Charaktereigenschaften enorme Auswirkungen. Angefangen von den Beziehungen zu anderen Sims bis hin zu seinen Möglichkeiten, bestimmte Fähigkeiten anzuwenden oder auszubauen – das Wesen der einzelnen Figur ist entscheidend im Spiel. Das wird (leider) nur angedeutet, ein erster Einblick darin wäre für einen Spielneuling in der Hinsicht wohl auch sehr hilfreich gewesen.

: “ ist vor allem Personen zu empfehlen, die absolute Neulinge auf dem Gebiet der Sims sind. Die Software gibt nur einen ersten Einblick in das Hauptspiel. Es ist eher Personen zu empfehlen, die sich einen ersten Eindruck verschaffen wollen, weil sie nicht wissen, ob sie ~45€ und mehr investieren möchten oder nicht. Für alle, die bereits im Besitz des Spiels sind, ist die Software nahezu überflüssig.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben