Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kyn

Hinter diesem Action-Rollenspiel steckt ein kleines Entwicklerteam aus den Niederlanden. Am Anfang haben sogar nur zwei Entwickler an diesem Spiel gearbeitet. Somit konnte der geplante Starttermin 2014 nicht gehalten werden, aber zur Zeit ist via Steam schon ein Großteil des Spiels spielbar. Als Wikinger muss man dann die Welt erkunden.

Die ersten Aufgaben sind relativ einfach und überschaubar. So muss man für einen Schäfer ein paar Wölfe erschlagen oder die Fuhrmannstochter wieder zum Leben erwecken.

Und ab geht es in die Stadt. Da man auf der Stirn ablesen kann, dass wir Abenteurer sind, sollen wir gleich einmal ein paar Leute befreien. Nur werden diese von einigen Untoten gefangen gehalten. Insgesamt warten 18 Level darauf, entdeckt zu werden.

Vom Spielprinzip ähnelt es den altbekannten. Wichtig dabei ist aber immer, dass man seine Charaktere immer wieder verbessert. Die Bedienung des Technologiebaumes dazu ist einfach. Das Besondere an dem Spiel ist, dass man bei größeren Schlachten bis zu sechs Figuren kontrollieren kann.

Das große Problem dabei ist, dass ab und zu die eigene Figur irgendwie nur dumm da steht und die Schläge nicht einmal abwehrt.

Das Spiel wird dabei aus der Top-Down-Perspektive verfolgt.

Wie bei anderen Spielen werden allerhand Monster und andere Gegner niedergemacht. Hierbei sollte man aber auch die magischen Sprüche nutzen, denn ohne diese verliert man sonst. Vor allem verlangt ein taktisches Geschick, denn der KI ist sehr gelungen, vor allem weil in Flexibilität großgeschrieben wird. Der KI greift überall an, wo es geht. Nur stehen dann bei einem Angriff die eigenen Kräfte nur herum, ohne einzuschreiten. Und wenn man in diesem Augenblick nicht aufpasst, werden sie niedergemacht.

Wichtig im Spiel ist, die Gegend zu erkunden, denn die zur Verfügung stehende Spielwelt ist riesig und so kann man einen Charakter als Kundschafter vorausschicken.

Spieler, die vorbestellen, werden das exklusive ‚Legendary Fire Master Set‘ erhalten, ein komplettes legendäres Set, das genutzt werden kann, sobald der Körperwert von einem Charakter 20 erreicht. Das Set für Vorbesteller hilft nicht nur beim Schutz: Mit dabei ist die Axt ‚Auge des Feuers‘, eine beeindruckende Feuerwaffe, die zusätzlichen Schaden austeilt und die Angriffsgeschwindigkeit erhöht, sobald der Charakter einen Körperwert von 45 erreicht.

bietet über 20 Stunden Spielzeit und wurde entwickelt, um die Tradition von klassischen Rollenspielen wieder aufleben zu lassen. Der Titel wird für 19,99€ verfügbar sein.

Fazit
bedeutet echt viel Arbeit, denn so einfach kann man hier nicht gewinnen. Zwar ist das Spiel nicht gerade ein grafischer Leckerbissen, aber dafür spielerisch. Zwar funktioniert diese halbwegs geradlinig, aber dass kann man in Kauf nehmen. Alle Befehle und Gespräche, die die Figuren absolvieren, sind englisch.

ist auf alle Fälle durch die Spieltiefe sehr beachtenswert.

Bewertung

7.3 Wertung

bedeutet echt viel Arbeit, denn so einfach kann man hier nicht gewinnen. Zwar ist das Spiel nicht gerade ein grafischer Leckerbissen, aber dafür spielerisch. Zwar funktioniert diese halbwegs geradlinig, aber dass kann man in Kauf nehmen.

  • Grafik 7/10
  • Sound 8/10
  • Balance 7/10
  • Atmosphäre 7/10
  • Bedienung 8/10
  • KI 7/10
  • Spielidee 7/10

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben