Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Linda Hyde: Vampire Mansion

In gewohnter Manier müssen die Rätsel gelöst werden. In diesem Fall schlüpft der Spieler in die Rolle der Journalistin Linda Hyde. Linda sucht im Laufe der Geschichte ein Buch, welches aus dem Museum gestohlen worden ist. Kurios, im Buch geht es um Vampire.

Von New York aus reist Linda nach Rom, wo sie erfährt, dass es sich bei dem gesuchten Buch um den ersten Titel einer ganzen Reihe mystischer Bücher aus dem späten Mittelalter handelt.

In London findet sie eine Lösung, aber hier ist die Geschichte noch nicht zu Ende.

Das Spiel
funktioniert fast jedes andere . Was hierbei negativ auffällt, ist, dass man die Liste mit Gegenständen immer wieder mit der Leertaste öffnen muss. Eine Lupenfunktion ist ebenfalls nicht vorhanden. Außerdem muss man einige Gegenstände suchen, die sich direkt am unteren Rand befinden und so schwer greifbar sind. Die Geschichte wird mit vielen Textpassagen erzählt, die einen teilweise förmlich erschlagen. Auch für unter 10 Euro ist das Spiel in diesem Fall eher unterdurchschnittlich, im Bereich e gibt es da auch weit bessere Spiele, auch vom gleichen Publisher.

  • Publisher (Entwickler)  Rondomedia
  • System  PC
  • USK  ab 0 (ohne Altersbeschränkung)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben