Meister der Toten – Diablo 3 DLC: Rückkehr des Totenbeschwörers im Test

Ein alter Held in neuem Gewand. Bereits in Diablo 2 bot der Totenbeschwörer uns seine Fähigkeiten an. Doch da sich der Hexendoktor im neuesten Teil der Reihe bereits einige seiner Tricks abgeschaut hatte, muss mehr geboten werden als früher. Wie es Blizzard schafft, den Totenbeschwörer in die Heldenriege einzubetten, Altes zu wahren und dabei doch alles erneuert, erfahrt ihr in unserem Test.

Rückkehr des Totenbeschwörers | Bildschirmaufnahme


Ein Totenbeschwörer und seine Horde

Einen einsamen Tod stirbt der Totenbeschwörer auch in auf keinen Fall. Umgeben von Skeletten zieht er in die Schlacht. Auf Befehl stürzen sich diese auf einen Gegner unserer Wahl und verfallen in einen Blutrausch. Die erhöhte Kontrolle über unsere Minions ist eine angenehme Verbesserung im Hinblick auf den Hexendoktor.

Neben unseren Skelettkriegern können wir Skelettmagier und den altbekannten Blutgolem als weitere Diener heraufbeschwören. Diese sind zwar nicht so gezielt kontrollierbar, schlagen jedoch mit erhöhtem Schaden die Gegner zu Brei. Deren Leichen dienen uns als Ressource für mächtige Zauber, welche ein angenehm flexibles Fähigkeitenset bilden.

Rückkehr des Totenbeschwörers DLC Diablo 3 | Bildschirmaufnahme

Rückkehr des Totenbeschwörers | Bildschirmaufnahme


Blut und Knochen

Neben etwaigen Skillungen als Minion Master bietet die neue Klasse allerlei auf Essenz und Leichen basierende Fähigkeiten. Ersteres ist des Totenbeschwörers Ressource und wird durch Primärangriffe aufgebaut. Haben wir genug angesammelt, können wir in einer Gift-Nova explodieren oder einen Knochenspeer heraufbeschwören. Die schon bald zahlreichen Leichen unserer Feinde lassen wir mit unserer Magie explodieren oder reißen Ihnen die Knochen aus dem Leib, um noch lebende Gegner damit anzugreifen. Der Mix aus beiden Ressourcen gestaltet die neue Klasse sehr dynamisch.

Da viele Gift-Fähigkeiten sich bereits in der Hexendoktor-Klasse wiederfinden, erhielt der Totenbeschwörer zahlreiche Flüche und Blutrunen. Letztere sind nur risikofreudigen Spielern zu empfehlen, denn ihr Einsatz kostet uns wortwörtlich unser Leben. Durch den prozentualen Verlust unserer Lebenspunkte erhalten wir jedoch satte Schadensboni.

Rise of the Rückkehr des Totenbeschwörers DLC Diablo 3 | Blizzard Press Kit

Rise of the Rückkehr des Totenbeschwörers | Blizzard Press Kit


Ein Mann von Welt trägt Set-Rüstungen

Gleich 4 vollständige Sets wurden mit der Veröffentlichung des Totenbeschwörers eingeführt. Das Set Rathmas Knochen verstärkt unsere Skeletthorden. Mit dem Set Gnade des Inarius bildet der Totenbeschwörer selbst die Front und wird dank der deutlich verbesserten Knochenrüstung zum Tank. Die Gewandung des Seuchengebieters verstärkt unseren Knochenspeer und Trag’Ouls Avatar fördert den Einsatz unserer Blutrunen. Schlussendlich bietet das Mini-Set Jesseths Waffen einen kleinen Boost für alle Skelettliebhaber.

Rise of the Rückkehr des Totenbeschwörers DLC Diablo 3 | Bildschirmaufnahme

Rise of the Rückkehr des Totenbeschwörers | Bildschirmaufnahme


Neue Saison, neue Inhalte

Zusätzlich zur Veröffentlichung des Totenbeschwörers läutet Blizzard schon bald die 11. Saison ein. Neue Set-Gegenstände und die Hetzjagd auf die obersten Plätze in der Rangliste stehen bevor. Veteranen werden sich hierbei in neuen Gebieten austoben können und die ein oder andere neue Ecke von Sanktuario entdecken können. Diese stehen jedoch nur im Abenteuermodus zur Verfügung und erweitern nicht die Kampagne des Hauptspiels.

Rückkehr des Totenbeschwörers DLC Diablo 3 | Bildschirmaufnahme

Rückkehr des Totenbeschwörers | Bildschirmaufnahme


Fazit

Der neue Totenbeschwörer hat das Remake gut überstanden und glänzt dank des komplexen Ressourcensystems. Neben der neuen Heldenklasse erhält man beim Kauf des s einen halb geformten Golem Gefährten, optional anlegbare Schwingen, zwei zusätzliche Charakterplätze und zwei Beutetruhenslots. Kleinere Ergänzungen wie Porträts, Banner und Siegel sind jedoch nur gut gemeinte Beigaben. All das kostet stattliche 14,99 Euro und nicht jedem Spieler ist die Anschaffung eines solch teuren s zu empfehlen. Wer jedoch frisches Leben in das durch zahlreiche Patches und Saisoninhalte gut gealterte bringen möchte, sollte über die Anschaffung durchaus nachdenken.

Rückkehr des Totenbeschwörers DLC Diablo 3 | Bildschirmaufnahme

Rückkehr des Totenbeschwörers | Bildschirmaufnahme

Bewertung

Awesome

    Wie bewerten Sie dieses Spiel?

    GD Star Rating
    loading...

    Kommentar schreiben