Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mord ist ihr Hobby

“ läuft sei knapp 25 Jahren über die Mattscheibe und erfreut sich noch immer einer großen Beliebtheit. Die Serie kreist um die Abenteuer der Krimi-Autorin „Jessica Fletcher“. Diese wird nicht nur in ihren eigenen Geschichten mit Verbrechen konfrontiert, sondern muss sich auch im „wahren Leben“ mit Mord und Totschlag herumplagen. Als amerikanisches Pendant zu „Miss Marple“ wurde sie immer wieder in spannende Fälle verwickelt, deren Auflösung (nahezu umgehend) mit Intelligenz, Charme und Scharfsinn erfolgte. Die Serie hatte etwas Besonderes und Kultiges an sich, nicht umsonst kann sie auf einen langjährigen Erfolg zurückblicken. Letztendlich stellt sich aber schon die Frage, ob sich dieser Plot einfach auf ein PC-Spiel übertragen lässt…

… zumal es sich auch nicht um ein herkömmliches Adventure handelt. Die Umsetzung der TV-Serie ist ein sogenanntes Wimmelbildspiel-Abenteuer. Soll heißen: Der Spieler bekommt eine Rahmenhandlung vorgegeben und bekommt die Aufgabe, mehrere Missionen zu absolvieren, um zur Lösung zu gelangen. Der Spieler bekommt dafür verschiedene Szenen aus der Rahmenhandlung vorgesetzt, z. B. in einer Bar oder auf einem Schiff. Diese Location muss er nach bestimmten Gegenständen absuchen, das ist aber nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Denn meistens sind die verschiedenen Orte angefüllt mit diversen Objekten, sodass man sehr genau schauen muss, wo die benötigten Dinge tatsächlich liegen. Aufgelockert wird die Sucherei durch kurze Minispiele, der Wimmelbildcharakter von „“ überwiegt jedoch deutlich.

Der Spieler kann insgesamt fünf Fälle lösen und zwischen zwei Spielmodi wählen. Während bei der einen auf die Zeit geachtet werden muss, geht es bei der „leichteren“ Variante etwas gemächlicher zu. Unabhängig davon, für welche man sich entscheidet, steht einem aber eine „Hilfefunktion“ zur Seite. Falls man den „Globus“ partout nicht finden kann, geht es also trotzdem weiter. Der Missbrauch der Funktion wird dadurch unterbunden, dass bei Betätigung eine Zeitsperre in Kraft tritt. Aus unserer Sicht ist dies auch die bestmögliche Lösung, denn das Spiel soll letztendlich Spaß machen und nicht den Stresspegel bis unter die Decke treiben. Durch die Hilfefunktion hat der Spieler die Wahl: Entweder selbst finden und lösen oder zur Not um Hilfe bitten.

Das Spielprinzip ist für sich genommen nicht neu. Dahingehend wird dem Spieler Altbewährtes serviert und keine großen Experimente gemacht. Die Unterschiede zur Konkurrenz liegen hier eher im Detail, so waren die Macher bemüht, sich an die Atmosphäre der gleichnamigen TV-Serie zu orientieren. Zu großen Teilen konnten sie dies auch erfolgreich umsetzen, sogar eine Sprachausgabe ist diesmal mit dabei – für Wimmelbildspiele ist das eher ungewöhnlich. Dummerweise ist die auf Englisch, für ein deutschsprachiges Publikum dürfte das eher störend sein. Dafür wurde für eine gute Soundkulisse gesorgt und deutsche Untertitel eingebaut.

Das ganze Spiel wurde im Comicstil gehalten und ist auch nicht so unbelebt wie bei einigen Konkurrenzprodukten. Im Großen und Ganzen wurde auch hier eine gute Leistung abgeliefert. Ein wenig hat uns aber geärgert, dass die zu suchenden Gegenstände nur bedingt etwas mit den Fällen zu tun hatten. Hier könnte man noch einiges verbessern, wobei dieses Manko nicht wirklich störend gewesen ist – negativ aufgefallen ist es trotzdem.

Das Spiel liefert eine überwiegend gute Leistung ab, im Vergleich zur Wimmelbildspiel-Konkurrenz braucht es sich keinesfalls zu verstecken. Es eignet sich vor allem für Spieler, die ein wenig Kurzweil, gepaart mit Spannung und einer guten Story suchen – sofern sie dem Genre nicht gänzlich abgeneigt sind. Auch für Fans der gleichnamigen TV-Serie ist „“ einen Blick wert, zumindest wenn sie sich mit dem Spieltypus „Wimmelbild“ einigermaßen anfreunden können.

“ ist im Handel für knapp 20€ erhältlich, aus unserer Sicht ein Preis, der vollkommen in Ordnung ist. Empfehlen würden wir den Spielgenuss ab einem Alter von ca. 10-12 Jahren.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
709