PES 2010

Im Wesentlichen konnte man in den vergangenen Jahren den Zweikampf zweier großer Fußballsimulationen beobachten: Auf der einen Seite die FIFA-Reihe, auf der anderen PES. Die meisten Tests orientierten sich im Wesentlichen daran, FIFA wurde zum Prüfstein für PES und umgekehrt.

Doch irgendwie wird solch ein Vergleich dem Spiel kaum gerecht, beide Reihen haben ihre Vorteile und Schwerpunkte (und eine eingeschworene Fangemeinde). Aus diesem Grund gibt’s diesmal keinen Vergleich, sondern nur einen Test bei dem folgende Frage im Zentrum steht: Wie groß ist der Spaßfaktor bei ?

Um die Antwort kurz vorweg zu nehmen: Er ist riesig! Das Spiel bietet Authentizität und Atmosphäre, also im Prinzip all das, was man von einer Sport-Simulation eigentlich erwartet.

Dieses gute Ergebnis zog sich wie ein roter Faden durch unseren Test. Angefangen von der Installation, bis hin zum Spiel an sich verlief alles zu unserer vollsten Zufriedenheit. So sind die Systemanforderungen kaum der Rede Wert, selbst mit einer etwas älteren Kiste kann man hier noch antreten. Auch ist eine Internetverbindung nicht zwingend nötig, nur dann, wenn man den Onlinemodus verwenden möchte, wird er erforderlich. Hat man die Installation hinter sich gebracht, fällt sofort die aufgeräumte Menüführung auf, auch ein Einsteiger dürfte hier keine Probleme bekommen.

Der positive Eindruck bestärkt sich auch dann, wenn man die erste Partie angeht. Eine gute Ballphysik und ein vergleichsweise realistischer Spielablauf sind die eindeutigen Stärken des Spiels. So kann es bei einigen Fußballsimulation mal vorkommen, dass ein Spiel mit 7:4 ausgeht – hier hingegen ist schon ein 2:0 hart erkämpft. Auch das Mittelfeld kann nicht mehr so einfach ausgehebelt bzw. überbrückt werden, ein vernünftiger Spielaufbau wird zum Erfolg schon benötigt. Selbst bei Pässen und Schüssen ist hier richtiges Timing gefragt, wildes Hin- und Hergedaddel bringt hier gar nichts.

Ein Plus sind auch die verschiedenen Spielmodi. So kann man den Umgang mit den Spielern im „Training“ verbessern, einen Karrieremodus absolvieren, sich im europäischen Spitzenfußball einen Namen machen oder einfach ein verträumtes Freundschaftsspiel absolvieren. Dem Nutzer wird hier also einiges geboten, um seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Sogar eine Managementebene ist im Meister-Liga-Modus vorhanden, der Erfolg mit dem Verein kann so finanziell ausgeschlachtet oder vorbereitet werden.

Anbei bemerkt kann man nicht nur mit Hilfe seiner Fingerfertigkeit an der Tastatur den Spielausgang beeinflussen. Auch mit Hilfe Strategie und Taktik kann man das eine oder andere spielerische Manko ausgleichen. An der Stelle würden allerdings auch gerne darauf hinweisen, dass es sich bei einem solchen Spiel anbietet, auf ein Gamepad zurückzugreifen. Zwar kann man auch mit Hilfe der Tastatur siegreich sein, allerdings spielt sich diese nicht ganz so gut. Vor allem für Einsteiger dürfte ein Gamepad von Vorteil sein. Wobei festgehalten werden kann, dass das Spiel sehr gut steuerbar ist und die Bedienung keinen negativen Einfluss auf den Spaßfaktor hat.

Auch die Grafik hinterließ einen insgesamt positiven Eindruck. Zwar könnte man an der einen oder anderen Stelle die Animationen noch etwas „flüssiger“ machen, aber ansonsten gibt’s nichts zu meckern. Im Großen und Ganzen gab man sich hier keine Blöße.

Ein bisschen was zu meckern haben wir aber trotzdem gefunden. So ist das Verhalten einiger Spieler während des Spiels etwas seltsam. An der einen oder anderen Stelle fehlt dann doch noch so etwas wie ein analytisches Feingefühl der einzelnen Akteure auf dem Feld. Nebenbei bemerkt gab es auch einige kleine Aussetzer beim Schiedsrichter (Vorteilssituation nicht erkannt). Ein bisschen hätte man auch an den Zuschauern schrauben können, (grafisches) Verbesserungspotenzial gibt es auch hier. Im Wesentlichen ist aber auch hier nichts, was den Spielspaß merklich bremsen könnte – es handelt sich um erwähnenswerte Kleinigkeiten, die dem sehr guten Eindruck keinen Abbruch tun.

Letztendlich ist dies auch unser Fazit: Konami hat mit eine richtig gut gelungene Fußballsimulation auf den Markt gebracht, bis auf einige Kleinigkeiten ist das Spiel einfach spitze! Insbesondere würden wir das Spiel allen Fans von Fußballsimulation ans Herz legen, auch Neulingen kann man das Spiel wirklich anraten. Wer sich nicht ganz so sicher ist, wie wir – dem würden wir die kostenlose Demoversion des Spiels empfehlen.

Das Spiel ist ab einem Alter von ca. 11 Jahren sehr gut spielbar, aber auch für Jüngere dürfte es geeignet sein. Im Zweifelsfall würden wir auch hier empfehlen, sich vorher die Demo zu Gemüte zu führen.

  • Publisher Konami
  • System  PC (DVD-ROM)
  • USK  o.A.
  • Empfohlener VK  39,99 €

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben