Women’s Murder Club Twice in a Blue Moon

In diesem Spiel geht es darum, einen Serienmörder zu finden und zu stoppen. In vielen Levels gibt es verschiedene Wimmelbilder, bei denen man Dinge finden muss, um den Mörder aufzuspüren. In kleinen Animationen kommt man dem Ziel immer näher. Die Spannung bleibt im gesamten Spiel erhalten. Dadurch ist man gefesselt und möchte die ganze Zeit weiterspielen. An manchen Stellen ist das Spiel mörderisch und gruselig.

Aus diesem Grund ist zu bedenken, die FSK höher zu setzen, denn einem Kind ab 6 Jahren sollte man doch manch bildliche Darstellung dieses Spiels untersagen. Des Weiteren kommt hinzu, dass das komplette Spiel auf Deutsch ist, was positiv ist, doch gibt es Wörterrätsel, bei denen man englische Begriffe finden muss. Dies ist für dieses Alter meines Erachtens nicht möglich. Außerdem sollte ein Kind nicht die Wörter, wie zum Beispiel „Tot“, erraten müssen.

Positiv für dieses Spiel sind die kleinen Rätsel zwischendurch, die man lösen muss.

Technisch ist zu sagen, dass dieses Spiel grafisch gut konzipiert wurde und auch mit einem nicht so leistungsstarken Computer zu spielen ist. Durch die gute Grafik sind die Dinge, die man suchen muss, gut zu erkennen.

Die Hilfefunktion im Spiel ist sehr hilfreich beim Aufspüren der versteckten Dinge, wenn man sie nicht selbst findet.

Als Gelegenheits-Wimmelbildspieler würde ich das Spiel als gut einstufen. Das Spiel fesselt durch die spannende Story und wird durch die kleinen Extra-Spiele zwischendrin nicht eintönig. Ein rundum gelungenes Spiel.

  • Publisher Rondomedia
  • System  PC
  • USK  ab 0 (ohne Altersbeschränkung)
  • Empfohlener VK  9,99 €
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben