Agricola – Schwarzer Peter

Die Motive dieses Spieles lehnen sich an das bekannte Brettspiel an, welches 2007 beim Verlag Lookout Games erschienen ist. In diesem Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Bauern, der seinen Hof ausbauen muss. Das Brettspiel hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Durch diese Inspiration ist dieses Kartenspiel entstanden. Agricola (lat. „Bauer“) führt die jungen Spieler ins Mittelalter. Das Schwarze Peter Spiel ist eines der verbreitetsten Kartenspiele und jeder hat es in seiner Kindheit bestimmt einmal gespielt. Im Sprachgebrauch bedeutet dies ja, jemanden etwas Unangenehmes zuschieben.

Vermutlich stammt das älteste Spiel sogar aus dem Jahre 1830. Genaueres lässt sich nicht sagen.

Agricola – Schwarzer Peter spielt sich genauso wie das normale Schwarze Peter Spiel. Das Spiel besteht aus 31 Karten (15 Kartenpaare und ein Schwarzer Peter). Die Karten werden gut gemischt und dann beginnt das typische Ziehen der Karten. Wenn Paare passen, werden sie abgelegt und wer zum Schluss den Schwarzen Peter besitzt, bekommt eine schwarze Nase.

Fazit

Über das Spiel braucht man nichts zu sagen. Die Motive sind gelungen und es macht auch mal wieder Spaß, Schwarzer Peter zu spielen, da die Regeln einfach sind.

Angaben

  • Verlag:
  • Alter: ab 4 Jahre
  • Spieler: 2 bis 6
  • Preis: 2,95 €
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Kinderspiel
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben