Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Asterix Mau Mau

Die Römer haben alles unterworfen, aber ein bekanntes Dorf hält seit Jahren dagegen. Man kennt das kleine Dorf, das für seinen mutigen Widerstand gegen die Römer bekannt ist. Ihre Hauptbeschäftigung ist es, Römer zu verkloppen.

Die Geschichten von Asterix stammen von Autor René Goscinny (1926–1977) und Zeichner Albert Uderzo. Ihr Markenzeichen ist die ausgewogene Kombination von subtilem und satirischem Humor mit grobem Klamauk. Und dieses spricht viele an, dass man diesen Comic sogar im Schulunterricht einsetzt, vor allem im Fremdsprachenunterricht für Französisch, Latein und Altgriechisch.

Und nun verschmelzen Mau Mau und Asterix zu einem doch anderen Spielgefühl. Die Grundlage sind natürlich die Grundregeln von Mau Mau. Aber es gibt Sonderkarten und Sonderaktionen, schließlich wollen im Wald die Römer verhauen werden und dazu muss man sich ein Schluck Zaubertrank gönnen. Und wenn der große Dicke im Wald ist, gibt es nur eins, Wildschweine, schließlich hat Obelix immer Hunger.

Die Sonderkarten zählen dabei aber nicht als Handkarten. Wenn man die beiden Sonderkarten ausspielt, werden die Zaubertränke ausgegeben. Wer was bekommt, steht oben auf der Karte. Die Sonderkarte kann man dann bei Charakteren, die diese Funktion besitzen, mit ausspielen. Wenn die „Ab geht es im Wald“ mit Obelix ausgespielt wird, beginnt ein kleines Zwischenspiel.

Hier werden Karten gesammelt, indem man immer vom Nachziehstapel eine Karte zieht. Aber wehe, es kommt dann ein anderes Motiv. Ziel hierbei ist es, Punkte zu sammeln. Wenn alle dran waren, kommt die Sonderkarte auf den Ablagestapel und man kann sich eine Farbe wünschen und das normale Mau Mau geht weiter.

Fazit
Comicfans waren und sind immer noch begeistert, weil Pegasus die Originalgrafiken benutzen kann. Auch die zusätzlichen Inhalte bohren sprichwörtlich das Mau Mau Prinzip auf und es spielt sich dadurch erfrischend anders. Dieses Mau Mau macht einfach Spaß und die Sonderaktionen verstehen auch Kinder ab 6 Jahre, die gar kein Problem damit haben.

Verlag Pegasus

Bewertung

7.7 Wertung

Comicfans waren und sind immer noch begeistert, weil Pegasus die Originalgrafiken benutzen kann. Auch die zusätzlichen Inhalte bohren sprichwörtlich das Mau Mau Prinzip auf und es spielt sich dadurch erfrischend anders.

  • Spielidee 8/10
  • Ausstattung 8/10
  • Spielablauf 9/10
  • Interaktion 7/10
  • Einfluss 6/10
  • Spielbarkeit 8/10
  • Spaß 8/10

Weitere Informationen

  • Titel: Asterix Mau Mau
  • Kategorie: Kartenspiele
  • Verlag: Pegasus

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben