Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fast Food

ist kein Werbespiel für eine der bekannten Ketten mit dem großen „M“, nein ist ein rasantes Spiel für alle Altersgruppen.

Das Ziel besteht darin, den größten Burger mit den meisten Zutaten zu kreieren. Originell ist schon die Spielverpackung in Form einer Burgerschachtel. In der Schachtel verbergen sich ein Buzzer, Zutatenkarten und sechs Kartenhalter. Die Zutatenkarten werden gemischt und gleichmäßig an die Spieler verteilt, so dass aber keiner sieht, welche Karten man erhalten hat. Jeder Spieler erhält dann noch einen Kartenhalter, in den während des Spiels die Zutatenkarten gesteckt werden müssen.

Die Zutatenkarten werden als Stapel vor dem Spieler abgelegt. Nun deckt jeder Spieler die oberste Karte seines Stapels auf und legt diese Zutatenkarte vor sich ab. Wenn zwei gleiche Karten aufgedeckt auf dem Tisch liegen, beginnt die Action im Spiel oder besser gesagt, wer am schnellsten ist, kann sich die Zutatenkarte schnappen. Jeder Spieler, der das gleiche Paar entdeckt hat, versucht als Erstes auf den Buzzer Burger zu schlagen, um die Zutatenkarte zu ergattern. Wer als Erstes den Burger Buzzer geschlagen hat, kann sich die Karte nehmen und in seinen Kartenhalter stecken. Jeder ergatterte Karte zählt einen Punkt. Aber Vorsicht, durch das Wegnehmen einer Karte, kann schon wieder ein Paar zum Vorschein kommen.

Aber Achtung, zwei gleiche Farbkarten dürfen nie in den Burgerhalter geschoben werden. Sonst gibt es Strafpunkte. So müssen Sie Ihre obere Karte im Halter im Auge behalten. Wurde dies im Spiel nicht bemerkt, wird zum Schluss dieser Minuspunkt angerechnet. Wenn es bemerkt wurde, wird die Karte unter den eigenen Kartenstapel gesteckt. Das Spiel wird beendet, sobald ein Spieler seinen Stapel durchgespielt hat.

Fazit

ist ein rasantes und abwechslungsreiches Spiel. Vor allem spielt sich dieses Spiel sehr schön mit Kindern, denn die Regeln sind einfach und verständlich. Auch das Spielmaterial ist von einer sehr guten Qualität. Besonders spricht die Gestaltung des Spieles die Kinder an. Dabei ist dieses Spiel keine Aufforderung zum großen „M“ zu fahren.

Auf der anderen Seiten können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern einen eigenen Burger zu Hause kreieren, die sind sowieso gesünder.

Das Spiel ist eine Empfehlung wert.

  • Verlag:
  • Spieler: 2 – 6
  • Alter: ab 7 Jahre
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Kinderspiel
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leichtspielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben