Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Scheinheilig

ist ein Kartenspiel für Kinder und Erwachsene, bei dem es darauf ankommt, die zu Spielbeginn erhaltenen Karten abzulegen. Das Spiel enthält 70 Zahlenkarten (von 1 – 10), 26 Engelskarten, 8 Teufelskarten, 8 „Aussetzen“ Karten und einen Würfel („Rachewürfel“).

Ziel des Spiels ist es, als Erster alle Karten abgelegt zu haben, um dann die Punkte, die die anderen Spieler mit ihren Karten auf der Hand haben, gutgeschrieben zu bekommen. Der erste Spieler muss die Zahlenkarten mit der 1 ablegen, der nächste mit der 2 usw. Um möglichst viele Karten abzulegen, kann bzw. muss eigentlich geschummelt werden, indem nur behauptet wird, eine Karte mit dem geforderten Wert abzulegen. Wer beim Schummeln erwischt wird, muss würfeln und Karten ziehen. Wer einen Mitspieler fälschlicherweise beschuldigt, geschummelt zu haben, muss gleichfalls würfeln und Karten ziehen. Natürlich gibt es auch Joker in Form von Engeln und das Gegenteil von Jokern in Form von Teufeln, die den Spieler quasi zwingen zu schummeln.

Schummeln, das zum Spielen gehört, macht Spaß und auch die schauspielerischen Fähigkeiten, die während des Spiels von Vorteil sind, tragen zum munteren Spielverlauf bei.

Die Illustrationen der Karten sind witzig und passen zum Spiel.

Ein wirklich lustiges Spiel, dessen Unterhaltungswert mit der Anzahl der Mitspieler steigt.

  • Verlag: Amigo Spiele
  • Spieler: 2 – 8
  • Alter: nach Angabe des Anbieters ab 8, mit etwas Unterstützung auch jüngere Kinder
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht,
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Kinderspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben