Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

UNO eine verrückte Idee

UNO ist ein Kartenspiel. Das Spiel bzw. die Spielidee wurde schon 1972 geboren. Bei diesem Spiel muss man versuchen, seine Karten so schnell wie möglich abzulegen. Ich hatte es schon selber ein paar Mal erlebt, egal wo man sich auf dieser Welt aufhält, man kannte dieses Spiel.

Die Kinder konnten auch ohne die Sprache zu beherrschen gemeinsam mit anderen Kindern dieses Spiel spielen. UNO ist einfach zu erlernen, einfache Regeln zeichnen dieses Kultspiel aus. Es gibt vier Farben (rot, blau, gelb und grün) mit Zahlen von 0 bis 9 sowie ein paar Spezialkarten. Die Karten sind mehrfach enthalten. Insgesamt 108 Karten. Am Anfang des Spiels bekommt jeder Spieler sieben Karten. Der Rest wird verdeckt als Stapel auf den Spieltisch abgelegt.

Nach und nach muss jeder Spieler versuchen seine Karten loszuwerden. Dabei muss die Zahl oder die Farbe übereinstimmen. Wenn man keine Karte abwerfen kann, muss eine Karte aus dem Stapel gezogen werden. Wer die vorletzte Karte abwirft muss laut UNO (ital. Eins) rufen, bei Vergessen muss man zwei Strafkarten ziehen. Gewonnen hat der, wer seine letzte Karte als erstes abwirft.

Aber es gibt noch ein paar Spezialkarten, die noch etwas Abwechslung ins Spiel bringen, die aber schon von Anfang an dazu gehören. Dies sind die +2, +4 und die Farbwahlkarten. Wenn zum Bsp. die + 2 geworfen wurde, muss der nachfolgende Spieler zwei Strafkarten ziehen. Nun gibt es auch verschiedene Varianten, so zum Bsp. das man verlängern kann. Also könnte der nachfolgende Spieler mit einer + 2 verlängern und der nächste Spieler müsste, wenn er keine +2 hat, vier Strafkarten ziehen. Auch der Richtungswechsel mit den entsprechen Karten bringt Abwechslung. So geht es mal halt anders rum und die Planung, ich werfe die und die Karte ab, wird über den sprichwörtlich Haufen geworfen.

UNO ist ein schönes Familienspiel, welches eigentlich in jedes Reisegepäck gehört. Es macht Spaß und ist sehr kommunikativ.

  • Verlag:
  • Alter: ab 5 – 6 Jahre
  • Spieler: ab 2 bis 6
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Kinderspiel, Familienspiel, Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben