Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Wollmilchsau

“ ist ein Kartenspiel, welches für 2 bis 6 Spieler zumindest der Beschreibung nach viel Spaß verspricht. Es sind Reaktionsvermögen, schnelles Denken und Merkfähigkeit gefragt. Die Spielkarten bilden insgesamt 6 verschiedene Tiere ab, welche von zwei verdeckten Stapeln einzeln gezogen und aufgedeckt werden. Gleichfalls liegen jeweils zwei Karten offen. Die Mitspieler müssen nach den Regeln die Tiere laut ausrufen, welche gerade aufgedeckt werden.

Das klingt vorerst einfach, jedoch gibt es Ausnahmen, wie z. B. die bereits offen liegenden Tiere und die eine Runde zuvor gezogene Karte dürfen nicht ausgerufen werden. In dem Fall muss ein anderes Tier, welches weder offen liegt, noch in der letzten Runde gezogen oder benannt wurde, genannt werden. Sinn des Spieles ist es hierbei, sich die voran gezogene Karte zu merken und die offen liegenden Karten beim Ausrufen in die Überlegung einzubeziehen.

Das Spiel hat über eine Stunde sehr viel Spaß bereitet, es erfordert tatsächlich volle Konzentration und Aufmerksamkeit aller Mitspieler, wenn sie sich ihre Siegchancen bewahren wollen. Gelegentlich brachen kurze Diskussionen aus, welches Tier denn tatsächlich noch benannt werden darf. Insgesamt ein kurzweiliges Vergnügen, bei dem meine achtjährige Tochter klar als Sieger hervorging. Nach einer zweiten Runde stellten sich bei den übrigen Mitspielern erste Ermüdungserscheinungen ein. Das nächste Spiel ist aber schon wieder vereinbart und alle freuen sich darauf.

Zusammenfassung: einfache Regeln, schneller Aufbau, kurzweiliges Vergnügen, welches einen voll in Anspruch nimmt, viel Spaß für Familie und Kinder.

 

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben