Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Beppo der Bock

Die Kinder machen sich auf den Heimweg und treffen auf den eigentlich friedlichen Bock Beppo. Die Betonung liegt auf eigentlich, denn unser Bock kann schon ein ganz schöner Griesgram sein, wenn er beim Schlafen gestört wird. Natürlich wird der Bock beim Schlafen gestört und den Kindern bleibt nichts anderes übrig, als die Beine in die Hand zu nehmen.

Das Spiel
Die Spielfiguren müssen über die verschiedenen Landschaftsfelder das Ziel erreichen. Es wird nicht gewürfelt. Mit einer kleine Metallkugel wird über eine kleine Holzrutsche der Bock Beppo auf ein Landschaftsfeld geschossen. Wenn er auf einem Landschaftsfeld liegen bleibt, ist dies für den Spieler der Punkt bis zu dem er ziehen kann. Es hängt also vom Geschick des Spielers ab, wie weit er ziehen kann. Somit kann die Figur auch schnell nach vorne stürmen. Aber da gibt es noch die neidischen Mitspieler.

Der Ziegenbock wird kurz vor dem Magneten hingelegt, schließlich schläft dieser noch. Nun wird mit einer Metallkugel, die über die Rinne läuft, Beppo angepeilt. Durch den starken Magneten wird die Kugel angezogen und Beppo wacht auf.

Geht die Kugel über das Spielfeld hinaus, muss der Spieler diese Runde aussetzen. Natürlich kann man mit Beppo auch die gegnerischen Figuren aus dem Spielfeld schießen, so dass diese wieder von vorne beginnen müssen. Wenn aber ihre Figur auf dem Kleeblattstein steht, hat sie Glück gehabt und kann dort stehen bleiben, aber das Kleeblatt geht an den Spieler, der die Kugel auf Beppo abgeschossen hat. Das Spiel ist zu Ende, wenn der erste Spieler am Ziel ist.

Fazit

Schon allein das Auspacken des Spiels macht Spaß und Sie haben Lust, einfach los zuspielen. Das können Sie fast, denn das Spiel hat einfache und klare Regeln. Und durch die grafische Gestaltung spricht es vor allem Kinder an. Aber erschrecken Sie nicht, dass Spielmaterial sieht mengenmäßig etwas mager aus. Aber der Spielspaß wird dadurch nicht getrübt.

Um Beppo springen zu lassen, machen Sie am Anfang des Spieles ein paar Probeschüsse.

Obwohl es ein Laufspiel ist, ist der Magnet der berühmte Dreh- und Angelpunkt des Spieles. Das man Beppo beschießen kann und somit faktisch der Würfel ersetzt wird, macht so richtigen Spaß.

Beppo macht Spaß und nicht nur Kindern. Das Spiel dauert im Schnitt 20 Minuten und somit kommt es schnell zur Revanche.

Und wann treffen Sie sich mit Beppo?

  • Spielerzahl 2-4
  • Alter: ab 5 Jahren
  • Dauer: 15 Minuten
  • Autor: Klaus Zoch, Peter Schackert
  • Verlag:
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben