Capt’n Sharky- Abenteuer auf der Schatzinsel

Capt’n Sharky und seine Mannschaft haben nach langer Seereise die Schatzinsel des berüchtigten Piraten Bill gefunden. Wie jeder Pirat so hat auch der Pirat Bill hier einen Schatz versteckt. Nur ist die Schatzkarte, die der Capt’n Sharky gefunden hat, verschlüsselt. Jetzt müssen die Verstecke gefunden werden. Mit einem scharfen Piratenauge und der blitzschnellen Reaktion muss Capt’n Sharky die Schätze finden. Da sich um die Insel gefährliche Klippen befinden, ist das Beiboot von Capt’n Sharky zerschellt. Nun ist guter Rat teuer.

Das Spiel
Stecken Sie die vier Rahmenteile des Spielplanes zusammen. Die neun quadratischen Teile der Insel werden entsprechend der Vorgabe abgelegt. Diese können aber dann bei den nächsten Spielrunden auch anders gelegt werden.

Somit entsteht jedes Mal eine neue Pirateninsel.

Die Spieler wählen sich die Spielfigur aus und stellen diese auf dem jeweiligen Startfeld ab. Die Schatztruhe, die zu jeder Pirateninsel dazugehört, wird neben dem Spielplan abgestellt. Die 13 Hinweiskarten werden gemischt und neben dem Spielfeld abgelegt. Die Edelsteine werden nach Farben sortiert und im Karton zurechtgelegt, so dass kein Teil verloren geht.

Nun geht es auf Schatzsuche. Der erste Spieler deckt eine Hinweiskarte auf. Nun muss jeder Spieler diesen Gegenstand auf dem Spielplan suchen. Wer ihn als erstes entdeckt, ruft „Schatz in Sicht!“. Stimmt der Gegenstand mit der Hinweiskarte überein, kann der Spieler sechs Felder weiterrücken. Die anderen dürfen nur je ein Feld weiterrücken. Wenn der Gegenstand nicht mit der Hinweiskarte übereinstimmt, muss der Spieler diese Runde aussetzen. Sobald ein Spieler auf einem Spielfeld stehen bleibt, welches zu einem Schatzversteck führt (rotes Kreuz), darf er mit der magischen Schatztruhe den Schatz heben. Dazu stellt er die geschlossene Schatztruhe auf das gekennzeichnete Feld und öffnet diese. Zeigt die Schatztruhe einen Piratenkopf, hat der Spieler keinen Schatz gefunden, der Pirat Bill war schneller und hat seinen Schatz in Sicherheit gebracht. Dann kann die Schatztruhe einen oder auch zwei Edelsteine anzeigen. Diese Steine nimmt der Spieler aus dem Vorrat. Nun muss Capt’n Sharky noch zwölfmal auf die Suche gehen.

Damit wäre der erste Teil des Spieles abgeschlossen. Da ja das Beiboot auf den Klippen zerschellt ist, muss der Schatz mit einer anderen Methode auf das Piratenschiff gebracht werden. Da der Capt’n Sharky ein pfiffiger Capt’n ist, hat er sich zu diesem Zweck ein Katapult gebaut. Mit dem Katapult werden die Schätz auf das Schiff geschleudert. Die Schätze, die ins Wasser fallen, sind verloren und werden nicht gewertet. Es hat der Spieler gewonnen, der die meisten Schätze auf das Schiff verbracht hat.

Fazit

Capt’n Sharky ist ein witziges und ideenreiches Spiel für die ganze Familie. Kinder haben im Spiel auch einen großen Vorteil, sie entdecken die Gegenstände auf dem Spielplan viel schneller als ihre Eltern. Sie sollten nur, bevor das Spiel beginnt, mit dem Katapult üben, so dass jeder ein Gefühl dafür bekommt. Das Spiel aus dem Verlag „Die Spielburg“ kann von unserer Seite nur empfohlen werden.

  • Verlag: Die Spielburg ()
  • Autor: Kai Haferkamp
  • Spieler: 2-4 Spieler
  • Alter: ab 5 Jahre
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Kinderspiel, Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben