Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der Mondbär – Schlaf gut, kleiner Mondbär

Der kleine Mondbär kann nicht schlafen. Denn sein Freund, der Mond, leuchtet ganz allein am Himmel.

Doch seine Freunde haben eine Idee: Wir müssen die Sterne am Himmel zum Leuchten bringen. Kannst du ihm helfen?

Spielvorbereitung
Die Sterne werden gleichmäßig auf die Spieler verteilt, und jeder legt sie vor sich ab. Die restlichen Sterne werden zur Seite gelegt. Die Spielfiguren werden in der Mitte platziert. Der jüngste Spieler darf sich eine Spielfigur aussuchen, dann geht es im Uhrzeigersinn weiter, bis alle Tiere verteilt sind. Zu Beginn können einige Spieler mehrere Figuren haben als andere.

Spielablauf

Der jüngste Spieler beginnt oder wird ausgelost. Du darfst dir das Tier, das der Würfel anzeigt, aus der Tischmitte oder von einem anderen Mitspieler nehmen und vor dich hinstellen. Hast du das Tier bereits, bleibt es bei dir stehen. Der Nächste ist dran. Würfelst du einen Stern, dann darfst du für jedes Tier, was vor dir steht, einen Stern zum Leuchten bringen und in den Schachtelboden legen. Dann ist der Nächste an der Reihe. Derjenige, der als erstes keine Sterne mehr vor sich liegen hat, gewinnt.

Fazit

Durch die einfachen Spielregeln fällt es den Kindern leicht, diesem Spiel vor dem Schlafengehen zu folgen. Hier wird das Geben und Nehmen gefördert aber auch das Zählen von Figuren, die vor jedem Spieler stehen, und von Sternen, die man dafür zum Leuchten bringen darf. Bei uns gab es allerdings manchmal auch Tränen, weil der Würfel nicht immer nur Sterne würfeln wollte…

Angaben

  • Spielidee: , Reiner
  • Verlag:
  • Spielerzahl: 2 bis 4
  • Spieldauer: ca. 10 Minuten
  • Alter: ab 3 Jahre

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben