Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fluss der Drachen

Im Märchen und in der Mythologie spielen sie noch heute eine große Rolle. Ihnen werden auch mystische Kräfte zugesagt. Wir Menschen glauben seit Generationen an diese Fabelwesen. Auf der einen Seite gibt es die guten Drachen, die den Menschen helfen und auf der anderen Seite…

Kinder glauben an Märchen und Geschichten. Wenn sie älter werden, verlieren sie diese Fähigkeit. Drachen spielen in verschiedenen Spielen eine Rolle. Aber im Spiel „“ spielt richtiges Wasser eine wichtige Rolle. Das fasziniert Kinder, ein Spielfeld aus Wasser. Die Flussdrachen liegen am Wasser und überlegen, wie sie die kostbaren Edelsteine zu ihren Höhlen bringen können. Um die Edelsteine zu transportieren, benutzen sie ein Boot und mit ihrem mächtigen Atem werden die Schiffe auf dem Fluss geschickt hin- und hergefahren. Nur wenn man zu gierig ist….

Das Spiel
Wichtig ist, dass Sie als Erwachsene den Kindern beim ersten Spiel behilflich sind. Da muss hier und dort eine Folie angeklebt werden. Das 3D-Spielfeld wird vor Beginn des Spieles mit Wasser aufgefüllt. Die Spiellandschaft stellt eine Flusslandschaft dar. Am besten Sie stellen das Spiel auf eine wasserfeste Decke.

Auf dem Spielfeld gibt es verschiedene Anlegestellen wie Blumenwiese, bunter Herbstwald, usw. Die Spieler suchen sich eine entsprechende Spielfarbe aus. Die Dachen haben unterhalb ein Symbol. Dies gibt Ihnen an, welche Aktion der Drache ausüben kann. Zum Beispiel kann er einen Edelstein nehmen oder einen beliebigen Edelstein einem anderen Spieler stibitzen.

Wenn Sie mit jüngeren Kindern (6/7 Jahre) spielen, nutzen Sie die einfache Spielversion. Jeder Spieler bekommt zum Spielbeginn eine Auftragskarte, die Ihnen die Spielaufgabe stellt. Auf den Karten sind die Edelsteine abgebildet, die Sie sammeln müssen. Wenn Sie eine Aufgabe erfüllt haben, bekommen Sie die Karte. Ziel ist es, eine komplette Höhle mit Steinen zu befüllen. Jeder Spieler bekommt zu Spielbeginn noch einen Strohhalm. Mit Hilfe des Strohhalmes werden die Schiffe angepustet. Dabei darf nur auf das Segel gepustet werden. Die Schatzkiste wird mit Edelsteinen gefüllt. Sechs Edelsteine werden neben die Schiffskarte gelegt. Sobald sich ein Spieler ein oder zwei Steine wegnimmt, werden neue Steine nachgezogen.

Die Drachen werden nun an den einzelnen Anlegestellen verteilt, so dass in jedem Bereich einer steht. Die Boote sollen genau an der Anlegestelle halten. Bei Kindern kann man schon mal wegsehen, wenn das Boot nicht ganz drauf steht. Man kann das Schiff sehr gut mit dem Strohhalm steuern. Wird ein Hafen angesteuert, muss man die Spielaktion tätigen, die unterhalb des Drachen steht. Nicht immer bekommen Sie einen Edelstein. Der Spieler muss aber ansagen, zu welcher Stelle er fahren möchte. Die Gegenspieler würfeln nun abwechselnd mit einem Würfel, auf denen die einzelnen Landschaften abgebildet sind. Wird die Fläche vorher gewürfelt, muss der Spieler, der das Schiff steuert, aufhören. Somit ist der nächste Spieler dran.

Sollte der Startspieler die Inseln erreichen, ruft er: „Ratzfatz-her mit dem Schatz“. Nun muss der Spieler die Drachenaktion durchführen. Danach wird der Drache vom Spielfeld genommen. Erst wenn alle Drachen entfernt worden sind, kommen sie noch einmal ins Spiel.

Fazit

ist ein wunderschönes Familienspiel. Gerade für Kinder unter 10 Jahre ist es doch was Tolles, ein Spielfeld mit Wasser zu haben. Die Spielanleitung ist sehr verständlich und einfach, so dass Sie sich schnell zurecht finden. Auch die Idee, dass es zwei verschiedene Spielvarianten gibt, ist toll. Bei der ersten Variante werden drei Edelsteine und bei der anderen vier Edelsteine gesucht. Durch die Spielaktionen, die die Drachen vorgeben, kommt das Spiel richtig in Fahrt. Man muss schon dabei überlegen, wo habe ich welchen Drachen stehen und was darf er machen. Aber Kinder sind da schon etwas im Vorteil. Sie kennen doch den Memoryeffekt.

Das Spielmaterial ist robust und schön gestaltet. Aber zwei Hinweise möchten wir trotzdem geben. Spielen Sie am Tisch ohne Stühle, so kann man dort und da hingehen, um sein Schiff ideal zu steuern. Lassen Sie alles abtrocknen, bevor es wieder verpackt wird. Im Übrigen sind die beiden Autoren, Inka und keine Unbekannten. Sie haben schon einige schöne Spiele herausgegeben und das werden bestimmt nicht die letzten sein.

ist eine wirkliche Spielempfehlung.

  • Verlag: Kosmos
  • Autor: ,
  • Spieler: 2 bis 4
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar )
  • Spieleinteilung: Kinderspiel, Familienspiel, Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben