Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fröschlein Aufgepasst! … die Störche kommen!

Manfred Ludwig hat mit „Fröschlein Aufgepasst!“ ein lustiges und rasantes Spiel für Kinder ab 4 Jahren entwickelt. Das Ziel des Spieles ist es, als erster mit seinem Storch drei Frösche zu fangen. Doch das ist gar nicht so leicht, denn auch die Frösche verändern während des Spiels ihren Standort.

Zum Spielinhalt gehören ein großer Spielplan, vier Störche und neun Frösche aus Holz, ein Sonder- sowie ein Farbwürfel und neun Aktionskärtchen.

Bevor der Spielspaß beginnt, werden die Aktionskärtchen aus der Stanzplatte herausgedrückt und der Spielplan wird auf den Tisch gelegt. Jeder Mitspieler sucht sich nun einen Storch aus und setzt diesen auf den farblich passenden Punkt am Spielfeldrand. Ein Frosch wird in die Mitte auf die weiße Seerose gesetzt. Die übrigen Frösche warten am Spielfeldrand. Die Würfel und die Aktionskärtchen werden bereit gelegt. Der verdeckte Stapel muss für alle Spieler gut zu erreichen sein. Der jüngste Spieler beginnt und es wird im Uhrzeigersinn weiter gespielt.

Hierbei gibt es einige Regeln zu beachten:

  • Es befindet sich immer nur ein Frosch im Wasser.
  • Der Frosch darf nur von Seerose zu Seerose hüpfen.
  • Ein Storch darf sich auf allen Feldern bewegen, auch auf einer Seerose.

Auf dem Sonderwürfel sind vier verschiedene Symbole:
Die „zwei“ oder „drei“ bedeuten, dass man die jeweilige Anzahl an Schritten mit dem Storch machen darf. Der Frosch zeigt an, dass nun der Farbwürfel zum Einsatz kommt und der Frosch versetzt wird. Hat ein Spieler den Frosch gewürfelt und diesen auf eine andere Seerose gesetzt, ist er noch einmal an der Reihe mit Würfeln. Das Risiko-Symbol gibt es insgesamt dreimal auf dem Würfel. Hier darf der Spieler selbst entscheiden, ob er seinen Storch um ein Feld versetzt oder eine der Aktionskärtchen nutzt.

Entscheidet man sich für die Karten, muss mehr als eine, aber weniger als alle, abgehoben werden. Bei den Froschkarten darf der Spieler seinen Storch um die jeweilige Zahl vorrücken. Wurde ein Storch aufgedeckt, muss der Spieler seinen Storch auf den Startpunkt zurücksetzen. Die Karten werden danach wieder verdeckt unter den Stapel gelegt.

Um die Frösche zu fangen, gibt es zwei Varianten. Endet der Zug mit dem Storch auf einer Seerose, auf der ein Frosch steht, wird dieser gefangen, der Spieler darf ihn neben seinen Startplatz stellen. Steht ein Storch auf einer Seerose und der Frosch springt nach dem Farbwechsel auf diese, ist er ebenfalls gefangen. Zu beachten ist, dass der Storch zurück an seinen Startplatz muss, wenn er auf der weißen Seerose landet und einen Frosch gefangen hat. Es gibt bei den Spielzügen auch die Möglichkeit, einen anderen Storch zu vertreiben und somit auf den Startplatz zurück zu versetzen.

froschqDas Storchspiel gehört zu unseren absoluten Favoriten. Meine Tochter möchte es immer wieder spielen. Durch das Versetzen der Frösche bleibt das Spiel durchgehend spannend. Mir persönlich gefällt sehr gut, dass hier nicht nur mit Zahlen gewürfelt wird, sondern auch der Farbwürfel zum Einsatz kommt. So lernen Kinder gleich auf spielerische Weise das Zählen und das Unterscheiden von Farben. Allerdings ist für meinen Geschmack das Risiko Symbol zu oft auf dem Würfel zu finden, zweimal den Frosch hätte ich besser gefunden.

Bei den neun Aktionskärtchen findet sich viermal der Storch. Auch das erscheint mir zu viel. Darum haben wir beim Spielen eine Storchenkarte herausgenommen.

Die Verarbeitung der Störche und Frösche ist sehr gut, eindeutig ein Spiel, an dem man lange Freude haben wird. Auch der Spielplan hat nach ständigem Spielen noch keine Gebrauchsspuren.

 

Bewertung

8.1 Sehr Empfehlenswert

Für mich ganz klar ein Spiel, das ich unbedingt weiterempfehlen kann. Der Spielspaß ist garantiert!

  • Spielidee 9/10
  • Ausstattung 9/10
  • Spielablauf 9/10
  • Interaktion 6/10
  • Einfluss 5/10
  • Spielbarkeit 9/10
  • Spaß 10/10

Weitere Informationen

  • Titel: Fröschlein Aufgepasst! … die Störche kommen!
  • Kategorie: Kinderspiele
  • Autor: Manfred Ludwig
  • Verlag: Noris

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben