Glubschie Glibber

Ach ja, Kinder würden sich solch ein Monster wünschen, dass einfach die Dinge auffrisst, was man halt so beim Spielen liegen lässt, egal ob Teddy, Kopfhörer oder Schulbücher. Das freut , denn er kann alles mit seinem schleimigen Maul verschlingen.

Ganz schnell verschwinden die Sachen im Maul des Monsters. Aber es ist wie bei dem bösen Wolf, wenn man genügend gefressen hat, ist man müde. So bleibt es nicht aus, dass Glubschie einfach mal schlafen will. Das ist die Chance, an eventuelle Spielsachen wieder heranzukommen, die das Monster gefressen hat.

Glubschie funktioniert rein mechanisch und man benötigt keine Batterien. Er ist schnell einsatzbereit. Wenn man ihn auspackt, drückt man die Augen vom Monster, bis sie einrasten und schon lässt sich das Maul öffnen. Die Gegenstände werden in das Maul getan und einfach gemischt. Und schon kann es losgehen. Der Erste greift in das Maul des Monsters und holt einen Gegenstand aus dem Maul heraus.

Ist dies ein bunter Gegenstand, toll, man kann ihn behalten. Ist es ein schwarzer Gegenstand, muss es ins Maul zurückgelegt werden und zusätzlich dann einen Gegenstand von einem selber. Aber Vorsicht, kommt man dabei an die Mandeln des Monsters heran, schnappt das Maul zu. Hierbei verliert man zwei Teile, die man schon besitzt.

Aber keine Angst, beim Zuschnappen wird das Kind nicht verletzt.

Fazit
ist eine witzige Idee, die Kinder in dem Alter Spaß machen. Vor allem dann, wenn das Monster zuschnappt. Zwar ist das Material einfache Plastik, aber es erfüllt seinen Zweck. Und es macht den Eindruck, dass es länger hält. Nur herunterfallen darf das Monster nicht.

  • Hersteller:
  • Alter ab 5 Jahre
  • ab 2 Spiele
  • Kinderspiel

 

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben