Grimassimix

Kinder ziehen gerne mal eine Grimasse. Diese Idee des Grimassen-Ziehens hat nun dieses Spiel aufgegriffen. Und wen wunderst, dass Grimassen-Ziehen auch noch einen Lerneffekt hat.

Die Grimassen-Karten werden auf dem Spielplan offen ausgelegt. Die Spieler suchen nun die dazugehörigen Spielkarten aus. Diese werden gemischt und verdeckt neben dem Spielplan abgelegt.

Der erste Spieler zieht die oberste Karte und versucht im Spiegel, die Grimasse nachzumachen, so dass diese übereinstimmen. Dazu kann man sich umdrehen, ohne dass die anderen es sehen. Wenn man der Meinung ist, dreht man sich um und macht diese Grimasse. Die anderen Mitspieler müssen nun schnell sein. Wer denkt, die Bildung auf dem Spielplan entdeckt zu haben, legt seinen Spielstein auf das Plättchen. Falls keiner diese gefunden hat, werden die Spielkarten unter den Stapel gelegt. Der Spieler, der die Grimasse als erster entdeckt hat, ist jetzt an der Reihe und zum Lohn gibt es die Spielkarte. Wer fünf Karten gesammelt hat, hat das Spiel gewonnen.

Das vorliegende Spiel wurde von Logopädinnen entwickelt. Durch die Mimik und Gestik wird die Mundmotorik geschult, welche eine gute Voraussetzung ist, um die einzelnen Sprachlaute korrekt artikulieren zu können.

Abgesehen davon, macht es Kindern sehr viel Spaß (auch Erwachsenen). Das Spielmaterial wurde mit sehr viel Liebe gestaltet. Die Spielregeln sind sehr einfach. Wobei Sie beim ersten Mal mit Ihren Kindern zusammen spielen sollten. Ein sehr gelungenes Spiel.

Angaben

  • Verlag:
  • Alter: ab 4 Jahre
  • Spieler: 2 bis 4
  • Spieleinteilung:
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben