Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Käseklau

Bei Käse fällt mir nur eine Maus ein. In diesem Fall hat Max die Maus großen Hunger auf Käse. Aber im Haus schleicht die Katze Kasimir herum. Nun muss er überlegen, geht er auf die Suche oder bleibt Max die Maus im Versteck. Doch der Duft des Käses ist so verführerisch, dass er den Käse sucht.

Das Ziel des Spieles ist damit klar, Käse suchen. Nur aufgepasst, es zählt die Gesamtzahl des Käses und nicht die Anzahl der Käsekarten, die Sie gesammelt haben. Natürlich können Sie in der einfachen Variante dies so gestalten, dass die Anzahl der Käsekarten die Punkte darstellen. Dies ist gerade bei jüngeren Spielern eine ideale Spielvariante.

Das Spiel
Die fünf Zimmerkarten werden ausgelegt. Die gemischten Käsekarten werden jetzt auf den Zimmerkarten verteilt, so dass auf jedem Zimmer sechs Käsekarten liegen. Max die Maus und die Katze Kasimir werden auf zwei unterschiedliche Zimmer als Startposition abgestellt. Sie haben zwei Würfel. Auf einem Würfel ist eine Katze und auf dem anderen Würfel ist eine Maus abgebildet. Die Anzahl der Mäuse bzw. Katzen gibt an, wie weit die beiden laufen dürfen. Wenn Max und Kasimir auf zwei unterschiedlichen Feldern stehen, ist dies nicht so schlimm. Max bekommt dafür eine Käsekarte. Nun können Sie sich entscheiden weiter zu laufen oder aufzuhören. Wenn Sie weiterlaufen, ist der Käse noch nicht in Sicherheit, denn wenn Sie jetzt mit der Katze Kasimir auf einem gemeinsamen Feld stehen, ist all der Käse, der noch nicht in Sicherheit ist, weg.

Wenn Sie aufhören, bringt die Maus den Käse bildlich gesehen in ihr Versteck. Und der nächste Spieler ist an der Reihe. Liegt dann im späteren Verlauf kein Käse mehr auf einer Zimmerkarte, können Sie auch keinen mehr nehmen. Das Spiel endet sofort, wenn auf drei Zimmerkarten keine Käsekarte mehr liegt. Der Spieler, der gerade an der Reihe ist, legt alle offenen Käsekarten auf seinen verdeckten Ablagestapel.

Nun werden die Käsestücke gezählt, die auf den Karten abgebildet sind. Wer die meisten Käsestücken gesammelt hat, hat das Spiel gewonnen.

Fazit

ist ein kurzes aber unterhaltsames Spiel. Gerade für Urlaub oder wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind, ist das Spiel ein idealer Reisebegleiter. macht den Kindern viel Spaß. Es dauert nicht so lange, so dass Sie Ihre Kinder nicht überbeanspruchen. Deswegen können wir dieses Spiel nur empfehlen. Und die Qualität ist typisch , sehr gut.

Angaben

  • Verlag:
  • Autor:
  • Alter: ab 5 Jahre
  • Spieler: 2 bis 4
  • Dauer: ca. 10 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Kinderspiel, Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
685