Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kunterbunte Autorelli

In puncto qualitative Kinder- und familienorientierte Spiele gibt es in Deutschland wenige Firmen, die dieses umsetzen. Hierzu zählt die Spielzeug AG, die seit der Gründung von Tilmann Förtsch und Günther Menzel 1968 kontinuierlich ihre Produkte erweitert haben. Bei vielen Spielen bemerkt man, dass die Entwickler hierbei von Pädagogen unterstützt wurden. Für viele dieser Spiele erhielt die Firma bereits mehrere Auszeichnungen.

Autorelli soll nicht nur eine Spielesammlung für die Kleinen darstellen, nein das Spiel schafft den Spagat zwischen dem etwas Beibringen und Spaß haben. Das Autorenteam von bietet ein Spiel, wo die Kinder ab 2 1/2 Jahren mit einfachen Regeln Farben und Formen kennenlernen. In Farbenflitzern werden alle Autos durch die Spieler bewegt. Man bewegt das Auto, dessen Farbe man gerade gewürfelt hat.

Und hat man einen Stern gewürfelt, kann sich der Spieler das Auto aussuchen, mit dem er fahren möchte. Nur Vorsicht, wenn der Schraubenschlüssel gewürfelt wird, dann muss man aussetzen. Bei Seifenkistenrennen kommt neben der Farbe auch noch die Form ins Spiel, denn die Seifenkisten haben alle eine unterschiedliche Form. Wird Blau gewürfelt, wird das blaue Auto um ein Feld vorwärts bewegt. Und dann eben die passende Form. Hat man Glück, dass Form und Farbe übereinstimmen, dann darf dieses Auto gleich zwei Felder nach vorn gesetzt werden. Der Spieler, der als erstes ein Auto über die Ziellinie gebracht hat, hat gewonnen.

Aber neben der liebenswert gestalteten Spielesammlung steckt noch ein Vorlesespiel in der berühmten Spielkiste. Insgesamt stehen hierbei vier Geschichten zur Auswahl. In den kleinen Erzählungen “Die Stadtrundfahrt”, “Der Waldausflug”, “Die Geburtstagsfeier” oder “Der Gipfelstürmer” gibt der Vorleser im Text Anweisungen, die die Kinder mit ihren Autos auf dem Spielplan voranbringen. Wenn in der Geschichte eine der Farben aufgezählt wird, wird das entsprechende Auto nach vorne bewegt. Das Gleiche gilt für die Formen. Das Gute hierbei ist, dass es keinen Sieger gibt, sondern es müssen ja alle Autos ins Ziel kommen.

Und die Geschichten machen Spaß, wenn zum Beispiel Ina Igel in ihre Seifenkiste einsteigt, um mit ihren Freunden Eis zu essen. Es ist erstaunlich, wie man mit einfachen Ideen Kinder begeistern kann. Und nebenbei lernen sie die Farben und Formen kennen. Die Qualität des Spielmaterials ist typisch , nämlich einfach hervorragend.

  • Autorenteam:
  • Illustration: Roger DeKlerk
  • Verlag: Spiel
  • Spieltyp: Würfel-Kinderspiele
  • Alter: ab 2,5 Jahren
  • Anzahl: bis 4 Spieler
  • Dauer: je 10 – 15 Minuten
  • Preis: ca. 15 Euro
  • www.selecta-spielzeug.de

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben