Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Pippi packt ihren Koffer

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Dieses Merkspiel kennt wohl fast jeder. Bei diesem Kartenspiel von Pippi Langstrumpf ist die Spielidee leicht abgewandelt. Hier gibt es 34 Bildkarten, die in die Koffer gepackt werden sollen. Empfohlen wird das Spiel für Kinder ab 5 Jahren und kann bis zu 4 Mitspieler haben.

Das Ziel dieses Kartenspiels ist es, die meisten Gegenstände in seinem Koffer zu sammeln und damit das Spiel zu gewinnen.

Bevor der Spielspaß beginnt, sucht sich jeder Mitspieler eine Kofferkarte aus. Diese gibt es in 4 verschiedenen Farben. Gemeinsam schauen sich die Spieler nun die Bildkarten an und machen sich mit den verschiedenen Abbildungen vertraut. Anschließend werden die Bildkarten gemischt und verdeckt auf dem Tisch verteilt, ähnlich wie beim Memory.

Der jüngste Spieler darf beginnen. Er nennt einen Gegenstand, den er gern in seinen Koffer packen möchte und dreht eine Karte seiner Wahl um. Stimmt das Bild auf dieser mit dem genannten überein, darf er sie in seinen Koffer packen, dazu legt er sie auf seine Kofferkarte. Stimmt die Karte nicht überein, wird sie wieder umgedreht und der nächste Spieler ist am Zug.

Wichtige Spielregel hierbei: Es darf nie genau die Karte, die vom Spieler zuvor aufgedeckt wurde, genannt werden!

Deckt ein Mitspieler allerdings eine Bildkarte auf, auf der Herr Nilson zu sehen ist, hat er leider Pech. Denn Pippis kleiner Affe bringt den gepackten Koffer ziemlich durcheinander. Der Mitspieler muss drei Bildkarten aus seinem Koffer nehmen und verdeckt auf den Tisch zurücklegen.

Hat er weniger als drei, muss der Koffer komplett entleert werden. Die Karte von Herrn Nilson wird nach diesem Spielzug aus dem Spiel genommen. Insgesamt gibt es sechs Karten hiervon.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Bildkarten in die Koffer gepackt worden und keine Karten mehr auf dem Tisch liegen. Der Mitspieler, der die meisten Gegenstände in seinen Koffer gepackt hat, gewinnt.

„Ich packe meinen Koffer“ ist ein Spiel, das mir noch aus Kindertagen bekannt ist. Bei dieser Variante als Kartenspiel ähnelt er sehr einem Memory. Man muss sich merken, wo einzelne Gegenstände auf dem Tisch liegen. Durch die Bildkarten von Herrn Nilson bleibt das Spiel spannend bis zum Schluss.

Die Altersempfehlung für Kinder ab 5 Jahren finde ich gerechtfertigt, denn einige Bilder auf den Karten sind für kleinere Kinder noch unbekannt, z. B. Globus, Farbeimer, Kerzenständer oder Steuerrad.

Ich finde, es ist ein gelungenes Spiel, das an einem verregneten Nachmittag viel Spaß bereitet. Auch das kleine Format ist toll, daher für mich auch ein Spiel, das man im Restaurant spielen kann, während man auf das Essen wartet.

Ich empfehle das Spiel allen kleinen und großen Leuten, die ihre Merkfähigkeit verbessern wollen und die dieses Spiel noch aus Kindertagen kennen. Ebenso empfehle ich es allen Fans von Pippi Langstrumpf und ihrem kleinen Affen.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben