Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Raupino

Spielen und etwas Gutes tun, diese Verbindung gibt es nicht allzu oft. unterstützt den Verein Kinderplanet.

“Ich wünsche mir einen Planeten, auf dem die Kinder spielen, tanzen und singen können und es keine Krankheiten und keinen Krieg gibt.” (Gracia Patricia Kelly)

Diese Vereinigung unterstützt Einrichtungen, die sich um Kinder kümmern, die an Krebs erkrankt sind. Daher passt auch die Idee der Verwandlung der Raupe einen Schmetterling so wunderbar zu diesem Thema. Die Blattkarten werden gemischt und an die Spieler verteilt. Diese legt jeder Spieler vor sich ab. Die Kokon-Karten werden dann auf dem Tisch in Form eines Rechteckes verteilt. Ziel des Spieles ist es, eine Raupe in einen Schmetterling zu verwandeln. Dabei deckt der Spieler eine Blattkarte vor sich oder bei einem anderen Spieler auf. Nun muss er die entsprechende Raupe und den Schmetterling finden.

Hat er dieses getan, legt der Spieler diese Karten vor sich ab. Neben den normalen Karten gibt es auch noch die Kartentauschkarte. Wenn diese aufgedeckt wird, darf sich ein Spieler zwei beliebige Kokonkarten ansehen und danach alle drei Karten verdeckt an einem neuen Platz ablegen. Wenn der Langschläfer aufgedeckt wird, bleibt diese Karte liegen und wie der Name es sagt, ist dann gleich der nächste Spieler an der Reihe.

Außerdem werden in der sehr gut geschriebenen Anleitung noch weitere Spielvarianten erklärt.

Alles in allem ein einfaches aber schönes Kinderspiel.

  • Verlag: Krokospiel
  • Vertrieb:
  • Spieler: 2 bis 5
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Dauer: 20 Minuten
  • Spieleinteilung: Kinderspiel
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben