Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

SchuhBidu

Der Wettstreit ist eröffnet, welcher Tausendfüßler ist der längste und hat die meisten gleichen Paar Schuhe an. Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler ein Kopfplättchen und legt es vor sich ab. Die Schuhteile werden offen in der Mitte abgelegt und schon kann es losgehen. Mit den vier Würfeln kann man maximal dreimal würfeln und dabei jedes Mal beliebig viele Würfel beiseitelegen. Auf den Würfeln sind in verschiedenen Farben die Schuhe abgebildet und ein Joker in Form eines goldenen Sterns.

Die Würfel, die man in den drei Runden gesammelt hat, geben an, welches Schuhplättchen man nehmen kann. Hat man zum Schluss nur zwei rote Schuhe gewürfelt, kann man, wenn das Teil noch vorhanden ist, sich dies an sein Kopfstück legen und der nächste Spieler ist am Zuge. Wobei man nicht die drei Runden spielen muss, man kann schon, wenn einem das Ergebnis gefällt, nach der ersten oder zweiten Würfelrunde aufhören. Sobald alle Schuhplättchen angelegt sind, folgt die Auswertung.

Wer nun den längsten Tausendfüßler vor sich liegen hat, gewinnt das Spiel und bei Gleichstand eben der, der die meisten farblich gleichen Paar Schuhe anhat. Da das Spiel für Kinder ab 4 Jahren ist, kann man bei etwas älteren den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Wenn ein Schuhplättchenteil nicht mehr im Vorrat liegt, aber ein Spieler dieses am Ende seines Tausendfüßlers liegen hat, kann man dieses, wenn man es gewürfelt hat, wegnehmen.

Fazit
Kinderspiele müssen nicht kompliziert sein, um Spaß zu haben, so wie bei diesem. Auch wenn es glücksabhängig ist, ist ja bei Kindern kein Problem, denn strategisch wie die Erwachsenen gehen diese noch nicht vor, macht das Spiel viel Spaß. Vor allem weil das Gesamtkonzept stimmt, Grafik und Spielprinzip. Die Kleinen werden nicht über- oder gar unterfordert. Dabei lernen sie noch die Farben und das Zählen kennen.

  • Alter: 4 – 99
  • Spieler: 2 – 4
  • Spieldauer: 10 min.
  • Autor: Klaus Kreowski
  • Grafik: Irene Wani, Volker Maas
  • Ladenpreis: ca. 9,95€
  • Verlag:

 

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben