Batman Arkhan Origins

Als Bob Kane und Bill Finger diese Figur entwickelten, hatten sie wahrscheinlich nur gehofft, dass sie Erfolg haben werden, aber wahrscheinlich hatten sie nie daran gedacht, dass diese Figur die Comicwelt inspiriert.

Der erste Comic hierzu erschien bereits 1939.

Batman ist in Wirklichkeit Bruce Wayne, der als Junge ansehen musste, wie seine Eltern kaltblütig auf offener Straße erschossen wurden. Dieser Augenblick hat ihn geprägt. Die spätere Erziehung hat der Butler der Eltern übernommen. Aber der Junge hat er am Grabe seiner Eltern geschworen, Gotham City von allen Verbrechern zu säubern. Für diese Aufgabe trainiert er sein ganzes Leben und hat verschiedene Wissenschaften, wie Kriminologie, Chemie, Mathematik, Physik, Technik studiert.

Nun benötigte er nur die passende Verkleidung, die den Ganoven Angst und Schrecken einjagen soll. Durch Zufall, weil er gerade eine Fledermaus auf dem Anwesen beobachtete, entschied er sich für Batman. Nach außen hin stellt er sich als reicher, verwöhnter Erbe dar, was aber nicht zutrifft. Dieses benötigt er zum Schutz, so dass Personen, die ihm nahe stehen, nicht gefährdet werden.

Batman ist der einzige aus der Comicwelt, der keine Superkräfte besitzt, sondern nur durch Intelligenz und hartes Training sowie die zahlreichen technischen Hilfsmittel den Ganoven überlegen ist.

Eigentlich hat man zu Weihnachten etwas anderes zu tun, aber so nicht Batman, der wieder ruhelos durch Gotham City fährt, um so für Recht und Ordnung zu sorgen. Aber was passiert, wenn Black Mask, einer der Oberganoven der Stadt, ein Kopfgeld auf die Fledermaus aussetzt. Und 50 Millionen Dollar sind ja nicht zu verachten und so macht jetzt die Unterwelt Jagd auf Batman. Da die Polizei in dieser Stadt auch zum größten Teil bestechlich ist, hat Batman auch noch einen Teil der Polizei auf dem Halse.

Batman Arkhan Origins WiiU2

Wie Batman Fans bemerken, setzt diese Geschichte am Anfang der bereits erschienenen Spiele an, denn hier trifft Batman auf den Polizeichef James Gordon, der später sein Freund und Verbündeter wird. Aber er hat auch das erste Mal Kontakt mit Joker, seinem Erzfeind. Die Neuerung an dem Spiel ist, dass man nicht nur kleinere Bereiche der Stadt kontrolliert, sondern die ganze Stadt, was natürlich bedeutet, dass man mehr Auseinandersetzungen auszutragen hat.

Das Problem, dass man außer auf Schurken auf nichts anderes antrifft. Leere. Vielleicht traut sich keiner auf die Straße. Die Erklärung ist die, dass der brave Bürger zu Hause sitzt und wartet, bis der Sturm vorbei ist, der bald auf die Stadt treffen soll. Somit hat Batman Zeit, Funksprüche der Polizei aber auch die der Ganoven abzuhören, schließlich ist sein Fahrzeug perfekt ausgestattet.

Und wenn man mal nicht weiter weiß, gibt es ja noch den Butler, der einen nützlichen Tipp parat hat.

Batman Arkhan Origins WiiU3

Hauptaugenmerk des Spieles ist der Kampf und zwar nicht Mann gegen Fledermaus, nein diese muss sich gleich mit mal mehr oder weniger großen Gruppen auseinandersetzen. So teilt man mit Y aus und mit X wird gekontert. Dann gibt es noch bestimmte Kombinationen, die man gerade in den ersten 20 Minuten des Spiels erlernt. Aber gerade bei den Massenkämpfen muss Batman des Öfteren in seine Trickkiste greifen, um nicht unterzugehen.

Somit hat auch der Schwierigkeitsgrad gegenüber den Vorgängern erheblich zugenommen.

Fazit
Grafisch und spielerisch ist das Spiel grundsolide und bittet eine interessante und abwechslungsreiche Geschichte. Die Steuerung des Spiels geht dabei gut mit dem Pad der Wii U, wobei dieses gleichzeitig die Karte darstellt, so dass man schnell weiß, wo man hin muss und wo man gerade ist. Zum Speichern gibt es zahlreiche Speicherpunkte. Insgesamt ein gutes Spiel.

System Wii U (aber auch für andere erhältlich)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben