Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Das Wunderbuch – Wonderbook

Dieses Spiel trägt diesen Titel zu Recht, denn das Buch steckt wirklich voller Wunder. Es kommt in einer großen Box. Darin enthalten sind die Kamera und der dazu passende Controller. Das Buch ist das Wichtigste in diesem Paket. Um dieses Buch drehen sich auch sämtliche Geschichten, die in diesem Spiel vorkommen. Der Einstieg ist sehr gut gelungen und führt hervorragend in die Thematik ein.

Was man auf jeden Fall für das Abenteuer braucht, ist viel Platz vor dem Fernseher, da die Kamera das Buch erfassen muss und dafür braucht man genügend Platz, damit man auch als Person selbst erfasst wird.

Sich fühlen wie Harry Potter
Zu Beginn der magischen Reise muss erst mal das Haus gewählt werden und der passende Zauberstab dazu. Zur Auswahl stehen die üblichen Häuser, die aus Harry Potter bekannt sind. Also hat der Spieler die Wahl zwischen Gryffindor, Slytherin, Ravenclaw und Hufflepuff. Dann macht das Spiel noch schnell ein Foto von dem aufstrebenden Zauberer und los geht die magische Reise. Im Mittelpunkt steht das Buch, welches mitgeliefert wurde. Es handelt sich im ersten Kapitel um das Buch der Zaubersprüche.

Nun ist es an der Zeit, sich die Zauber des Harry Potter Universums anzueignen. Dazu wird das Buch aufgeschlagen und schon kann es losgehen. Dabei lernt man als Anfänger die wichtigsten Zaubersprüche, die auch Harry Potter damals gelernt hat.

Das Gelernte anwenden
Jeder Zauber besteht aus einer Zauberstabbewegung und der passenden Formel. Um die ganzen Sache abzurunden, gibt es zu vielen Zaubern noch eine kleine nette Geschichte, wie der Zauber entstanden ist. Dann hat man nach jedem Kapitel Zeit, die Zauber zu üben und diese muss man dann in bestimmten Umgebungen anwenden.

Nach dem Ende des ersten Kapitels steht dann noch eine Abschlussprüfung an. In der man die richtigen Zauber in den vorgegebenen Szenarien korrekt aus dem Kopf anwenden muss. Je nachdem wie schnell man ist und wie viele Fehler man macht, bekommt man zum Abschluss Punkte für das entsprechende Haus, was man sich ausgesucht hat.

Präzise Steuerung
Die Steuerung geht gut von der Hand, wenn der Abstand zu der Kamera optimal ist, ist die Steuerung mit dem Controller sehr präzise und wird auch gut von dem System erkannt. Die Auflösung der Kamera ist auch sehr ordentlich und die Darstellung des Zauberbuches ist sehr hübsch und gut gestaltet. Die Erkennung der Kamera ist abhängig von der Entfernung zum Fernseher und dem Winkel zur Kamera, bei zu wenig Platz ist es schwierig, das Buch so zu platzieren, das alles auf dem Bildschirm gut sichtbar dargestellt wird.

Wenn man sich an die Steuerung gewöhnt hat und man sich darauf einlässt, hat man seinen Spaß mit dem Harry Potter Feeling.

Fazit
Das Spiel richtet sich auf jeden Fall an die jüngere Generation. Es bietet viele magische Erlebnisse und Geschichten, die bei manchem Harry Potter Fan für Aha-Effekte sorgt. Das Spiel setzt auf fantastische Wesen und bedient sich sehr großzügig dem Harry Potter Universum. kann man prima als Familienerlebnis genießen, da es genug Anreiz und Unterhaltung bietet für jeden Harry Potter Fan, egal ob groß oder klein.

Wer ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht und nicht genug von dem Harry Potter Franchise bekommt, kann hier problemlos zugreifen. Damit kann man sich stundenlang beschäftigen. Es weckt die Neugier der Kinder und fördert auch noch die Gedächtnisleistung, indem sie aus dem Kopf die Zaubersprüche anwenden müssen. Wenn man mal nicht weiter weiß, hilft einem das Spiel auch weiter. Es verzeiht grobe Fehler und motiviert so zum Weiterspielen.

  • Titel: Wonderbook
  • Entwickler: Sony Entertaiment
  • System: PS3

 

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben