Die Garfield Show

Invasion der Space Lasagne
Er ist wahrscheinlich einer der berühmtesten Kater. Aller Anfang war schwer, erst Comic- und dann Filmstar. Jim Davis ist der sprichwörtliche Vater dieser Figur, die bereits 1978 das Licht der Comicwelt entdeckt hat. Vielleicht lag es auch daran, dass Davis auf der Farm seines Vaters mit über vierzig Katzen zu tun hatte. Und so erscheinen immer noch seine Comics in zahlreichen Zeitungen.

Wahrscheinlich liegt es darin, dass Garfield eigentlich eine Parodie ist, die auf der einen Seite den Halter und auf der anderen Seite das Tier darstellt.

Wobei ein Katze nie einen richtigen Halter hat, denn diese Tiere haben eigenen Kopf und entscheiden selber, wann sie verwöhnt werden wollen und wann nicht.

Garfield selber ist ein fetter, fauler und zum Teil sarkastischer Kater. Seine Hobbys sind wahrscheinlich Schlafen und Fressen, die Reihenfolge ist variabel. Die Lieblingsspeise ist natürlich Lasagne. Mäuse brauchen ihn nicht zu fürchten, denn diese sind eher seine Freunde als seine Speise. Das vorliegende Spiel ähnelt eher der Animationsfigur, die man vom KIKA kennt.

Die Space Lasagne hat die Mäuse mit einer Geheimwaffe hypnotisiert, um so an Garfield heranzukommen. Nun muss der doch etwas faule Kater die Mäuse retten. Das Spiel kann mit der Wii MotionPlus sowie mit dem Balance Board gesteuert werden, wobei auch der normale Controller hier genügt. Fast alle Spiele können im Vierspielermodus angegangen werden.

Auf der einen Seite kann über einen Story-Modus das Spiel gespielt werden oder man wählt die Minispiele, hier können Sie auch mit bis zu drei anderen Spielern das Spiel spielen. Der sogenannte Story-Modus stellt auch nur eine Zusammenstellung von verschiedenen Minispielen dar. Das Problem besteht darin, dass man glaubt, alles schon einmal gespielt zu haben, da es kaum neue Ideen gibt, die hier umgesetzt werden und auch hat man das Gefühl, dass der Controller nicht immer genau reagiert.

Auch kommt der Witz nicht so herüber, die eigentlich diese Figur ausstrahlt, so dass wahrscheinlich eher hartgesonnene Fans zugreifen werden. Wenn man entsprechende Noten verteilen würde, wäre dies ein Ausreichend. Unsere Altersempfehlung würde bei 6/7 Jahren liegen.

  • Publisher Morphicon
  • Vertrieb  Flashpoint
  • System  Nintendo Wii
  • USK  ab 0 Jahre
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben