Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

iCarly 2

Seitdem diese läuft und durch das entsprechende Marketing ist sie sehr erfolgreich und hat vor allem zahlreiche junge Fans, insbesondere Mädchen zählen hierzu.

Miranda Cosgrove spielt die Hauptrolle als Carly Shay, daher auch der Name der Sendung iCarly. Dabei steht das i für INTERNET. Gemeinsam mit ihren Freunden betreibt sie eine Internetshow, wo man sein Talent anderen zeigen kann. Wobei hier Talent auf eher schräge Typen zutrifft.

Neben Carly, die viele Ideen zur Show umsetzt, arbeiten noch Freddie, Sam und Spencer an der Website. Dabei kümmert sich Freddy um die Technik. Spencer ist nicht nur der Bruder sondern auch der Erziehungsberechtigte von Carly.

Dies ist mittlerweile der zweite Teil, der als Spiel erschienen ist und die nwelt mit der Spielwelt mittels Rollenspiel und Interaktion verbindet. Die Steuerung des Spiels ist relativ einfach und wird zu Beginn erklärt.

Als Spieler oder eher Spielerin ist man neu in der Stadt und in der Schule. Vor Beginn des Spiels werden durch die Beantwortung einiger Fragen sowohl der Spielcharakter als auch die Ausstattung des Schlafzimmers erstellt. Dann geht es zum Erkunden in die Stadt. Hier trifft man andere Bewohner und kann in den Läden auch verschiedenste Gegenstände erwerben. Wenn man mit anderen interagiert, kann es passieren, dass sie eine Aufgabe stellen. Erfüllt man diese, erhält man ein Geschenk.

Dies können Kleidungsstücke, Einrichtungsgegenstände oder ganz witzige Sachen sein. Solche Sachen können dann beispielsweise im iCarly-Studio zur Dekoration verwendet werden. Oder man verkauft sie wieder in einer Auktion, wenn man momentan keinen Gebrauch dafür hat. In einer Auktion kann man auch andere mehr oder weniger nützliche Gegenstände erwerben.

Jederzeit ist das Inventar einsehbar, so dass man immer weiß, wie viele Gegenstände man bei sich trägt. Sollte der Platz nicht mehr ausreichen, kann man seine Gegenstände auch zu Hause im Schrank bzw. in einer Kommode ablegen. Im Inventar sind auch weitere Informationen einsehbar. So kann man hier die Freundschaftsgrade zu allen bereits angesprochenen Personen finden oder auch die aktuellen Aufgaben nachlesen, die man noch nicht erfüllt hat. Weiterhin findet sich hier der Auktionsmodus, wo Gegenstände erworben oder eigene wieder verkauft werden können. Erworbene Gegenstände werden dann im Postamt gelagert.

Sollte man sich in der Stadt mal verlaufen haben, sind über eine Karte der eigene Standort und die einzelnen Gebäude zu finden.

Natürlich dürfen in solch einem Spiel auch Minispiele nicht fehlen.

Insgesamt spricht dieses Spiel hauptsächlich Fans der an.

  • Publisher
  • System Nintendo Wii
  • USK  ab 0 (ohne Altersbeschränkung)
  • Empfohlener VK  29,99 €
  • Zielgruppe: Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben