Lego Batman 2 WiiU

Seit Jahren beherrscht die Fledermaus den Bildschirm, sei es als Film oder Spiel. Diese Figur wurde 1939 von Bob Kane entwickelt und Bill Finger hatte diese dann etwas verändert. Batman ist eigentlich Milliardär Bruce Wayne, dessen Name an einen schottischen Freiheitskämpfer erinnern soll.

Der erste Comic erschien bereits 1939. Durch diese zweite Identität ist Batman eigentlich kein Superheld, denn er besitzt keine Superkräfte, so wie Superman.

Nein, seine Kräfte basieren auf seiner hohen Intelligenz, einem festen Willen und den zahlreichen technischen Hilfsmöglichkeiten. Ihm ist dabei fast jedes Mittel recht, nur einen Menschen töten, würde er nie. Und Schusswaffen lehnt die Fledermaus ebenfalls ab. Durch die Ermordung seiner Eltern wurde er angestachelt, sich gegen das Böse in der Stadt aufzulehnen.

Im zweiten Teil von Lego Batman arbeiten Batman und Robin zusammen und man muss, um ans Ziel zu gelangen, zwischen beiden Figuren hin- und herschalten, um die jeweiligen Eigenschaften zu nutzen. Diesmal müssen die beiden den berüchtigten Schurken Lex Luthor und den Joker daran hindern, Gotham City zu zerstören. Was dabei natürlich nicht zu kurz kommt, ist der typische LEGO Humor.

bat1

Dabei beruht das Spiel auf Altbewährtem, wozu muss man sich auf Experimente einlassen. So warten Gegner, die verprügelt werden wollen auf unsere Helden, aber gleichzeitig muss der Spieler auch entsprechende Rätsel lösen. Was im machbaren Bereich liegt, die zwar manchmal etwas knifflig sind, aber lösbar.

Aber der Schwerpunkt liegt im Spiel auf dem Erforschen von Geheimnissen und dem richtigen Einsatz der jeweiligen Figur, um dessen Eigenschaften zu nutzen. Hilfestellungen gibt es im Spiel zuhauf, so dass gerade Kinder und Gelegenheitsspieler damit zurechtkommen. Und daher ist der Wiederspielwert sehr hoch, denn beim ersten Mal entdeckt man nicht alles.

bat3

Beispielsweise mit dem Röntgenblick durch Türen sehen und da entsprechende Schalter umlegen. Dabei braucht man nicht nur wahllos irgendwohin zu gehen, nein, dort wo es Interaktionsmöglichkeiten gibt, leuchtet ein weißes Feld auf. Ab und zu müssen sich dann unsere Helden mit dem Gegner prügeln, dabei zersplittern diese LEGO typisch auseinander. Davon gibt es reichlich.

Eine der wichtigen Neuerungen ist, dass die Figuren nicht mehr brummen oder murmeln, sondern die Macher haben dem Spiel eine Sprachausgabe geschenkt. Und das muss man sagen, fetzt richtig.

Für die Wii U wird das Gamepad als interaktive Karte genutzt. Man kann hierüber auch die Figuren auswählen.

bat8

Insgesamt macht das Spiel einen sehr positiven Eindruck, denn neben dem Spiel steht der Humor im Vordergrund. Nicht nur optisch sondern auch spielerisch ist dieses Spiel zu empfehlen.

  • Publisher Warner Bros. Interactive
  • Wii U

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben