Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Super Mario Galaxy 2

Das Hüpfen von Planet zu Planet geht weiter, denn dies ist die Fortsetzung des Spielehits von 2007. Super Mario besitzt nicht nur Kultcharakter, sondern die Spiele um und mit der Figur garantieren Spielspaß für die ganze Familie. Vor allem weil die Figuren immer knuffig aussehen. Super Mario ist das Maskottchen von Nintendo. Seine Markenzeichen sind der Schnauzbart, der kleine Bauch und die blaue Latzhose, die ein Klempner halt trägt. Als Italiener hat er auch immer einen typischen Spruch auf den Lippen, wie „Mamma mia“.

Seinen ersten Auftritt hatte er im Arcade-Spiel Donkey Kong und das war Anfang der 80er Jahre. Seit diesem Zeitpunkt ist sein Siegeszug nicht mehr aufzuhalten. Die verkauften Spiele liegen im dreistelligen Millionenbereich. Von der Spielart sind dies ausschließlich Jump’n’Run-Spiele.

Und nun geht es für Mario wieder ins All. Natürlich treffen die Spieler auch andere bekannte Figuren, wie Yoshi oder die Prinzessin.

Bowser ist zu einem riesigen Monster mutiert, der in diesem Zustand die Prinzessin in den Weltraum entführt hat. Hier beginnt die Geschichte und der Spieler erhält einen kleinen Überblick, wie das Spiel gesteuert wird. Dies ist relativ einfach und überschaubar, so dass die Tastenfunktionen dann in Fleisch und Blut übergehen können. Diejenigen, die bereits die Vorläufer gespielt haben, werden hier steuerungstechnisch kaum Unterschiede feststellen können. Nintendo hat dem Spiel eine „Erklär-DVD“ beigefügt. Dieser Service ist in der Hinsicht beispielhaft und bietet gerade Neulingen viel Unterstützung, so dass man kein Handbuch mehr benötigt. So jagen die Spieler nicht nur Bowser, nein man sammelt wie gewohnt Taler und Sterne auf. Mit Hilfe der Sterne bewegt sich Mario von Planet zu Planet. Auf den verschiedenen Planeten müssen durch Schütteln Eiskristalle oder Eisberge aufgebrochen werden, um die Sterne zu befreien. Und mit Hilfe einer Wirbelattacke werden Hindernisse zerstört. Und auf Gegner kann man einfach drauf springen und diese platt machen. Mit den Figuren gibt es immer wieder Überraschungen, so tauchen Luigi und Yoshi auf, die dann eventuell Hilfe anbieten oder auch selber spielbar sind. Hierbei kann Mario sogar Yoshi reiten.

Der einzige Kritikpunkt ist, dass die Kamera nicht frei ausrichtbar ist, so dass Gegenstände oder Figuren kurz aus dem Blickwinkel verloren gehen können.

Wie gesagt, mit Hilfe der Sterne bewegt sich Mario von Planet zu Planet. Dabei kann er bei kleinen Planeten ringsum gehen. Das sieht besonders witzig aus. Der Schwierigkeitsgrad der Problemlösungen der Aufgaben wird während des Spiels allmählich gesteigert aber auf alle Fälle so, dass diese gerade von jungen Spielern bewältigt werden können. Die verschiedenen Levels wurden trotz bekannter Spielzüge interessant und abwechslungsreich gestaltet. So bleibt es nicht einmal aus, dass man während des Sprungs den Wii Controller schütteln muss, um die Aufgabe zu bewältigen. Das Spiel fasziniert von Anfang an. In der Fachpresse wurde es daher nicht ohne Grund so hochgelobt. Mario und Luigi können sich nicht ausruhen. Bevor es aber zum Endkampf kommt, muss der Spieler eine entsprechende Anzahl an Sternen gesammelt haben.

Wenn es doch einmal nicht so ganz funktioniert, gibt es Hilfsfunktionen. Wenn man diese benutzt, gibt es aber zum Schluss nur eine Bronzemedaille. Und wenn das noch nicht ausreicht liebe Eltern, können Sie in Kooperationsmodus mit Ihrem Kind gemeinsam die Aufgaben lösen, denn Super Mario ist ein ideales Familienspiel. Nicht nur weil die Figuren sehr liebevoll gestaltet wurden, sondern weil hier das gesamte Spielkonzept stimmig ist. Und da man sich gerade mit den Wii Controllern auch etwas bewegen muss, ergibt es schon ein lustiges Bild.

Für Kritik gibt es kaum Platz. Da ist nur die Kamerasteuerung, die an manchen Stellen etwas unübersichtlich ist und dass es leider keine Sprachausgabe gibt, denn dies passiert per Text als Untertitel, so dass die Kinder doch schon lesen können sollen, um auch Spaß zu haben.

  • Publisher: Nintendo
  • System:  Nintendo Wii
  • USK:  ab 6
  • Empfohlener VK: 49,99 €
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Gelegenheitsspieler, Vielspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 2 bis 3 (leicht bis mittelschwer spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben