Trackmania Turbo für Xbox One

Auf in eine neue Runde in der Jagd nach den letzten paar Tausendsteln. Mit hat der Entwickler die mittlerweile zwölf Jahre alte Serie nun auch auf die Konsolen der aktuellen Generation gebracht. Dieser Bericht bezieht sich auf die Xbox One Version, ist aber ebenfalls für Playstation 4 und PC erhältlich. Nachdem die Trackmenia Serie mit den letzten Titeln etwas geschwächelt hat, hebt Turbo nun den gefallenen Staffelstab wieder auf und macht große Schritte in die richtige Richtung.

© Ubisoft GmbH

© Ubisoft GmbH

Gameplay

Die altbewährte Formel ist gleich geblieben. Man startet mit einem Flitzer über zuerst kurze und einfache bis später längere und kompliziertere Strecken. Dabei ist man immer auf der Jagd nach der nächsten Bestzeit und schon nach wenigen Minuten hat der Suchtfaktor zugeschlagen. Wenn man sieht, wie man die Rangliste in seinem Bundesland, dann Deutschland und zuletzt Europa mit jeder gewonnenen Medaille heraufklettert, passiert es häufiger, dass man sich sagt, die nächste Medaille schaffe ich noch.

Von der Steuerung hat sich zu den Vorgängern aus der Serie nichts geändert. Es gibt noch immer die verschmähte Taste zum Zurücksetzen, die unter Dauerstress stehenden Tasten für den Neustart und, wie es im üblich ist, Gas, Bremse und Lenkung. Ob Einsteiger oder Profi, mehr Tasten werden im gesamten Spiel nicht benötigt. Wie von Trackmania gewohnt, ist die Steuerung sehr sauber und präzise umgesetzt, was die Jagd nach Bestzeiten umso Unterhaltsamer macht.

© Ubisoft GmbH

© Ubisoft GmbH

Im Singleplayer Modus stehen für diese Zeitenjagd circa 200 Strecken zur Verfügung. Ein kleiner Wermutstropfen hier ist aber, dass einige Streckenteile von den Vorgängern mit minimalen Änderungen recycelt wurden. Neulingen auf der Konsole wird das nicht auffallen, aber eingesessene Fans werden die große Ähnlichkeit bemerken.

Eine wichtige Lektion hat aber gelernt, dieses Mal sind die verschiedenen Fahrzeugtypen, wie beispielsweise der klassische Rennwagen und der Truck, sowie die verschiedenen Streckenarten, von Asphalt bis Canyon, im Spiel vereint. Im Gegensatz zu den Vorgängern, wie Trackmania Stadium, Canyon und Valley tut dies Turbo durchaus gut – besonders im Hinblick auf die Langzeitmotivation im Multiplayer. Hat die Teilung der Inhalte bei den Vorgängern noch dazu geführt, dass in keinem der Spiele eine große Spielerbasis Endstanden ist, besteht hier in Turbo eine viel größere Chance auf eine stabile Community.

© Ubisoft GmbH

© Ubisoft GmbH

Last but not least, wie von einem Trackmania Spiel zu erwarten, ist der allseits bekannte und beliebte Streckeneditor wieder mit an Board. Wem also die Strecken ausgehen, kann entweder eigene Neue kreieren oder die verschiedenen Schöpfungen aus der Community probieren. So ist für eine lange Zeit für Nachschub gesorgt.

© Ubisoft GmbH

© Ubisoft GmbH

Grafik

Trackmania sieht nicht schlecht aus, kommt aber im Vergleich an andere e der aktuellen Generation nicht heran. Das Bild ist weich und die Autos sehen mit den verschiedenen Reflexionseffekten gut aus. Durchgängig 60 Frames macht das Spiel gut und präzise steuerbar auf der Xbox One. Das war es aber auch. Ein kleines Manko für die Xbox  One-Version: Das Spiel läuft nicht mit 1080p, sondern nur mit 900p.

© Ubisoft GmbH

© Ubisoft GmbH

Fazit

Alles in allem ist mit ein guter Wurf gelungen, der die schwächelnde Serie wiederbelebt. Der Umzug vom PC auf die Konsolen ist geglückt. Die altbewährte Spielformel macht immer noch so viel Spaß wie vor 12 Jahren. Für Interessierte und Neueinsteiger in die Serie ist es ein wunderbarer Startpunkt. Veteranen werden einigen Content wiedererkennen, aber es gibt ja den altbewährten Streckeneditor, der hier Abhilfe schaffen kann. So nun wieder auf zur nächsten Bestzeit, denn es wollen noch ein paar Medaillen verdient werden!

Test und Besprechung von Enrico Gebert


Technische Daten

  • Publisher: Ubisoft GmbH
  • Entwicklerstudio: Nadeo
  • Altersfreigabe: ohne Altersbeschränkung
  • Genre:
  • Regionalcode: Code 2
  • Spielmodi:
    • Singleplayer
    • Lokaler Co-Op – bis zu 2 Spieler
    • Mehrspieler (Internet) – bis zu 16 Spieler
  • Sprachausgabe:
    • Englisch
  • Untertitel/Oberfläche:
    • Deutsch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Spanisch
    • Arabisch
    • Japanisch
    • Polnisch
    • Brasilianisches Portugiesisch
    • Russisch
    • Chnesisch (vereinfacht)

Bildquelle: | Ubisoft GmbH

Bewertung

9.0 Bewertung

Alles in allem ist mit ein guter Wurf gelungen, der die schwächelnde Serie wiederbelebt. Der Umzug vom PC auf die Konsolen ist geglückt. Die altbewährte Spielformel macht immer noch so viel Spaß wie vor 12 Jahren. Für Interessierte und Neueinsteiger in die Serie ist es ein wunderbarer Startpunkt. Veteranen werden einigen Content wiedererkennen, aber es gibt ja den altbewährten Streckeneditor, der hier Abhilfe schaffen kann. So nun wieder auf zur nächsten Bestzeit, denn es wollen noch ein paar Medaillen verdient werden!

  • Grafik 7/10
  • Sound 10/10
  • Balance 9/10
  • Atmosphäre 9/10
  • Bedienung 10/10
  • Spielidee 9/10

Weitere Informationen

  • Titel: Trackmania Turbo für Xbox One
  • Kategorie: Konsolenspiele
  • Altersempfehlung: ab 0 Jahren
  • Verlag: Ubisoft GmbH

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben