Wo die wilden Kerle wohnen

Die Vorlage zu Film und Spiel lieferte der Kinderbuchautor Maurice Sendak. Dabei umfasste die Geschichte eigentlich gerade mal ca. 350 Wörter. Dagegen wurde das Buch hervorragend vom Autor illustriert. In England bekam das Buch 1964 eine der höchsten Auszeichnungen, den Caldecott Medal-Preis.

Max ist der Held der Geschichte, der sich in seinen Träumen in eine andere Welt hineindenkt. Dabei läuft der Junge mit einem Wolfskostüm durch die Gegend. Das Spiel steigt da ein, wo Max mit seinem Boot in die Welt der wilden Kerle gelangt. Keine Angst, die Ochsenknechtbrüder haben in diesem Spiel keine Rolle erhalten. Eigentlich will Max nur mal alles rauslassen, brüllen und schreien. Dabei ahnte er nicht im Geringsten, dass er den Monstern behilflich sein soll.

“ ist ein typisches Jump ’n’ Run Spiel. Max läuft, klettert und springt. Somit deckt er nach und nach die Spielwelt der Wilden Kerle auf. Die Handlung ist eher nebensächlich. Von Beginn an müssen Sie Schädel sammeln und diverse fliegende Tiere mit einer Fackel erschlagen. Sie folgen dabei einem der Wilden Kerle. Indem Sie die Aufgaben erfüllen, wartet eine entsprechende Belohnung im Dorf der Wilden Kerle auf Sie. Das Gute an diesem Spiel ist, dass Sie den Schwierigkeitsgrad festlegen können. Weiterhin speichert das Spiel automatisch den Spielstand an entsprechenden Orten, so können Sie, wenn Sie eine Aufgabe nicht erfüllen, vom letzten Speicherort wieder neu starten.

Wie der Film so ist das Spiel etwas rau, so dass Kinder unter 12 Jahren (entsprechend der USK-Einstufung) das Spiel nicht spielen sollten. Sie spielen eine Story, die sehr geradlinig ist. Die Rätsel sind dabei auch sehr actionlastig.

Gerade Gelegenheitsspielern kommt es zugute, da Ihnen die Steuerung des Spieles von Anfang an erklärt wird, so dass Sie wissen, welche Taste der Wii-Steuerung wann gedrückt werden muss. Die Steuerung des Spieles ist daher sehr einfach. Die Grafik des Spieles sieht gut aus. Vielspieler werden mit dem Spiel eher unterfordert, so dass die Zielgruppe klar definiert ist. ist ein durchschnittlich gutes Spiel.

  • Publisher Warner Bros. Interactive
  • System  Nintendo Wii
  • USK  ab 12 Jahren
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben