Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Intakt – Das Rhythmusspiel

Jeder Mensch hat Rhythmus im Blut. Wenn man selbst einen erzeugt, wie z. B. beim Trommeln auf dem Tisch, kann man sich entspannen. Auch die Konzentration wird dabei geschärft und das Koordinationsvermögen wird geschult. Es wird ebenfalls die Kommunikationsfähigkeit verbessert.

Mit diesem Kartenspiel kann man unterschiedliche Rhythmen erzeugen wie z. B. den Drei – Vierteltakt, der aus dem Walzer bekannt ist. Um verschiedene Rhythmen bildlich darzustellen, können die 60 Karten genutzt werden. Es finden sich hierfür Beispiele in der Spielanleitung.

Nachdem man sich einen Takt ausgesucht hat, kann man diesen mit Geräuschen, wie z. B. Klatschen auf den Tisch, Schnipsen oder Topfdeckel zusammen schlagen, rhythmisch darstellen. Für Kinder ist dies eine tolle Möglichkeit, um verschiedene Rhythmen auszuprobieren.

Wenn mehrere Spieler gleichzeitig einen Rhythmus spielen, dann spricht man von Polyrhythmen. Dabei kann derselbe Takt oder ein unterschiedlicher Takt gespielt werden. Probiert das Ganze doch einfach mal nur mit Händen und Füßen.

takt

Eine weitere Spielmöglichkeit ist das Rhythmuskarussell. Dabei werden die Karten rund um den Tisch verteilt und die Spieler gehen dann von Karte zu Karte und machen das entsprechende Geräusch z. B. Klatschen. Wenn man versetzt losgeht, kann sogar ein Kanon entstehen. Ein Beispiel hierfür findet sich auch in der Spielanleitung.

Ich packe meinen Koffer kann man auch mit Geräuschen spielen, diese Variante ist für zwei Spieler geeignet. Dabei legt ein Spieler sich seinen Rhythmus, macht aber immer nur den neuen Klang vor. Der Gegenspieler muss die Geräusche dann nachmachen. Ist ein Geräusch falsch, wird gewechselt. Welcher Spieler schafft es hierbei, die längste Klangfolge zu legen?
Auch ein Rhythmusdiktat findet sich als Spielidee.

Dieses Kartenspiel ist eine tolle Möglichkeit, um sich mit Rhythmen auseinanderzusetzen.

Vor allem für Kinder kann man dieses Spiel gut einsetzen. Die 60 Karten bieten die Chance, es auch mit größeren Gruppen auszuprobieren z. B. im Kindergarten oder in der Schule. Die Spielideen finde ich sehr gut beschrieben und vielfältig. Es ist meines Erachtens für große Kindergartenkinder geeignet und dient der musikalischen Früherziehung.

www.intakt-rhythmusspiel.de/

Bewertung

8.7 Wertung

Es ist meines Erachtens für große Kindergartenkinder geeignet und dient der musikalischen Früherziehung.

  • Spielidee 9/10
  • Ausstattung 8/10
  • Spielablauf 9/10
  • Interaktion 9/10
  • Einfluss 8/10
  • Spielbarkeit 9/10
  • Spaß 9/10

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben