Musikalischer Lernzoo

Die Tiere sind im Kinderzimmer, besser gesagt in der Krabelbox, los. Bei dieser „Musikbox“ fallen sofort der Affe und der Tukan auf. Diese bewegen sich, wenn das Kind den Joystick bewegt. Gerade der Affe sieht eigentlich so aus, als ob die dünnen Ärmchen abbrechen würden. Das ist nicht so, die ganze Box ist sehr stabil und hält auch schon mal einen Stoß aus. Das muss sie ja auch, da diese für Kinder ab 12 Monaten gedacht ist. Fast alles ist beweglich und macht irgendwie ein Geräusch. Es gibt zwei verschiedene Spielmodifikationen.

Auf der einen Seite nur Musik und auf der anderen erklärt eine Sprecherin die Tiere und bietet so manche andere Überraschung. Wenn das Kind eines vier Tiertasten – Pinguin, Papagei, Elefant oder Giraffe – betätigt, erfährt es, was dies für ein Tier ist und welche Geräusche es macht.


Indem das Kind den Joystick und die anderen Tasten drückt, wird die Motorik des Kindes geschult. Alle Begriffe und Texte sind altersgerecht und der Wortschatz des Kindes wird hierbei gefördert.

So lernt es Farben, Tiere und Geräusche kennen. Wenn der Lernzoo den ganzen Tag läuft, ist das natürlich eine kleine Belastung für die Eltern, aber dem 12 Monate alten Kind wird es viel Spaß machen.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben