Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Alice im Wunderland

s Verfilmung und damit auch das Spiel halten sich nicht an das Original von Lewis Carroll. Das Manuskript hierzu hatte Carroll bereits 1863 veröffentlicht. Aber das eigentliche Buch wurde erst einige Jahre später veröffentlicht. In verschiedenen Aufzeichnungen kann man nachlesen, dass eine Frau – Alice Liddell – ihn zur Geschichte inspiriert hat.

Die Geschichte von Alice bietet auch viel Kritik am damaligen Schulsystem, wo Kinder verschiedene Lektionen auswendig lernen mussten, ohne dass diese Hintergründe erfahren haben.

Der Spieler begleitet Alice ins bizarre Unterland, in eine Welt voller Magie und Illusionen. Seite an Seite mit ihren Freunden, dem verrückten Hutmacher, der Grinsekatze, dem Märzhasen und dem weißen Kaninchen, hilft der Spieler Alice, die Herzkönigin Jabberwocky zu besiegen. Das Game folgt der Filmhandlung und führt zusätzliche Schauplätze und Handlungsstränge ein.

Zu Beginn des Spieles fällt Alice in eine Grube, wo bereits der Hase Twisp hineingefallen ist. Nun beginnt für Alice eine abgefahrene Geschichte, in der sie Jabberwocky besiegen muss.

Die Geschichte wurde sehr düster gezeichnet. Dabei erinnern die Figuren ein wenig an die von Neil Richard Gaiman. In der Geschichte überwiegt die Farbe schwarz und nur Alice wurde bunt dargestellt. Der Spieler erlernt in den ersten Missionen die relativ einfache Steuerung. Dabei kann Alice nicht direkt gesteuert werden, sondern man übernimmt u. a. das Kaninchen. Die anderen Charaktere werden im Laufe des Spieles freigeschaltet. Jeder dieser Charakter hat eine besondere Eigenschaft oder Fähigkeit. Im Laufe des Spieles können Sie dann auch zwischen den einzelnen Charakteren hin- und herwechseln.

Im Lauf des Spieles muss man so manchen Feind besiegen und diverse Aufgaben erledigen, um die Welt wieder in Ordnung zu bringen. Das Spiel kann aber nur an entsprechenden Punkten im Spiel gespeichert werden, darauf sollten die Spieler achten.

Fazit

Auch wenn die USK eine Einstufung ab 6 Jahren gegeben hat, ist das Spiel für die jungen Spieler relativ komplex, so dass wir eine Empfehlung ab 8/10 Jahren geben.

Das Spiel ist als solches gelungen, was man sonst bei Filmumsetzungen eher nicht hat.

  • Publisher Disney Interactive Studios
  • System  Nintendo DS
  • USK  ab 6
  • Empfohlener VK  39,99 €
  • Spieleinteilung: Vielspieler, Gelegenheitsspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
709