Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Citizens of Earth

Eigentlich war zu diesem Titel eine Kickstarter-Aktion geplant, die aber nicht funktionierte. Das Problem, dass nicht immer Retro den zukünftigen Spieler anzieht. Wenn schon Retro, muss dies ein bekannter Titel sein oder an einen bekannten erinnern. So bekommt man nun diesen Titel im e-Shop.

Irgendwie hat man dabei versucht, den Klassiker Earthbound zu kopieren, welches aber nicht gelungen ist.

Trotzdem spricht dieser Titel vor allem Gelegenheitsspieler an, die halt kurzerhand gesagt, unterhalten werden wollen und die Ansprüche nicht so weit nach oben gestellt haben, wie die erfahrenen Spieler. Vor allem ist hier das eigentliche Spiel und nicht die Grafik entscheidend, denn das spielerische Element macht Spaß. Dies liegt zum Teil an dem schrägen Humor des Spieles.

Im Spiel ist man der Vize-Präsident der Welt. Als wir das Haus verlassen, stehen schon vor der Tür die Demonstranten, die irgendeiner dort zusammengetrommelt hat. Da hat halt mal wieder der Wahlgegner zugeschlagen. Natürlich sperrt die Polizei gleich alles ab, so dass die erste Spielwelt, in die man sich begibt, klein und überschaubar ist. Aller Anfang ist halt schwer.

Vor allem weil wir diese Person, die die Demo ins Leben gerufen hat, finden müssen. Aber das ist halt nur der Anfang, schließlich gibt es im politischen Weltgeschehen immer wieder Leute, die ihre eigenen Interessen vertreten und so muss man so mancher Intrige entgegentreten. Schließlich muss man ja als Vize sein Amt ausfüllen. Die nachher riesige Spielwelt eröffnet viele Möglichkeiten, denn da kann man nicht nur Gebäude betreten, sondern man muss im Gespräch sich sehr geschickt anstellen.

So wird schnell deutlich, dass sich hinter diesem Titel ein wirklich interessantes Spiel versteckt. Sollte es doch einmal zu einer Auseinandersetzung kommen, läuft diese Rundenbasiert ab und macht überhaupt keinen Stress. Vor allem weil man selber nie kämpft, sondern kämpfen lässt, schließlich ist man Vize. Das bedeutet auch, dass man seine Figuren rekrutieren muss. Dazu werden jedoch bestimmte Aufgaben zu erfüllen sein. Zum Kampf können einen immer drei Figuren begleiten. Dabei sollte man auch die einzelnen Fähigkeiten berücksichtigen. So kann der Koch mit Flammen den Gegner besiegen oder der Muskelprotz überzeugt durch seine Stärke. Aber all die Kämpfe sorgen auch dafür, dass sich die Figuren entwickeln.

Fazit
Herausgekommen ist ein witziges Spiel, welches zwar nicht durch die Grafik besticht, sondern durch das eigentliche Spiel. Dazu gibt man noch eine Prise Humor und herauskommt ein beachtenswerter Titel.

Bewertung

7.6 Wertung

Herausgekommen ist ein witziges Spiel, welches zwar nicht durch die Grafik besticht, sondern durch das eigentliche Spiel. Dazu gibt man noch eine Prise Humor und herauskommt ein beachtenswerter Titel.

  • Grafik 6/10
  • Sound 8/10
  • Balance 7/10
  • Atmosphäre 8/10
  • Bedienung 8/10
  • KI 7/10
  • Spielidee 9/10

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben