Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Maus

oder der mausgeflippte Denkspaß

Sie ist wohl die bekannteste Maus in Deutschland. Sogar eine eigene Fernsehsendung wurde ihr gewidmet. Die Sendung mit der Maus hieß früher eigentlich Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger und wurde 1971 das erste Mal ausgestrahlt. Eigentlich ist dies eine Sendung für Kinder, aber zahlreiche Erwachsene sehen diese auch sehr gerne. Dabei muss ich mich persönlich auch selber outen, denn es ist eine gelungene Sendung.

In einer bunten Mischung erfahren die Zuschauer, wie zum Beispiel ein Bleistift produziert wird. Für die Sendung über die Katastrophe von Tschernobyl wurde die Sendung mehrfach ausgezeichnet.

Und trotzdem wird nicht älter, so dass sie jetzt auf dem DS ihre Heimat findet.

Maus DS ist ein Gehirnjogging-Programm für Kinder und Junggebliebene. Bei dem Spiel wurde darauf geachtet, dass der „Ruf der Maus“ nicht geschädigt wird. Dies ist auch hier der Fall. Das Gehirnjogging-Programm ist anspruchsvoll aber kindgerecht.

Zu Beginn des Spieles legen Sie Ihr Profil an. Ihnen stehen hierzu vier Profilfelder zur Verfügung. Der Spieler schreibt seinen Namen und schon kann es losgehen. Im eigentlichen Spiel steht Ihnen ein Trainingszentrum zur Verfügung. Hier stehen Ihnen am Anfang vier verschiedene Übungen von dreizehn zur Verfügung. Erst wenn Sie in jedem Spiel fünf Sterne erreicht haben, können Sie weitere Übungen freischalten. Jede Übung wird in Form von Bildern erklärt.

Wenn der Spieler gut geübt hat und er für jede Aufgabe einen Punkt erhalten hat, kann der Spieler sein Diplom absolvieren. Hier werden drei Spiele per Zufall zusammengestellt und wenn diese erfolgreich gemeistert sind, bekommt man von der Maus eine Anerkennung. Ein weiterer Modus ist der Wettkampf, wo Sie gegen andere Spieler spielen.

Die Lernprogramme sind sehr abwechslungsreich. Da muss auf der einen Seite per Touchpen das Wasser zu Ausgang geleitet werden. Somit bekommt die Ente eine kühle Überraschung. Weiterhin gibt es auch diverse Merkspiele, wo der Spieler sich Bilder aber auch Töne merken muss.

Fazit

ist ein kindgerechtes Gehirnjogging-Programm. Spielerisch wird bei den Kindern die Merkfähigkeit verbessert. Hinzu kommt, dass die Figuren den Kindern aber auch Erwachsenen vertraut sind. Daher können Sie hier ruhig zugreifen. Unsere Altersempfehlung liegt bei fünf Jahren.

Angaben

  • Publisher (Entwickler): Koch Media
  • Label:
  • System: Nintendo DS
  • USK: Lehrprogramm
  • Spielgenre: Denkspiel / Kinderspiel
  • Spieleinteilung: Kinderspiel
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
683