Last Window


Bei diesem Mysterythriller schreiben die Spieler ein Buch. Sobald man ein Kapitel durchgespielt hat, steht es auch zum Nachlesen bereit. Jede Entscheidung kann Kyles Weg in eine neue Richtung lenken und für ein anderes Ende sorgen. Ratefüchse werden auf eine harte Probe gestellt, die detektivischen Spürsinn und Kombinationsgabe erfordert.

Das Schlüpfen in die Rolle des Ex-Polizisten Kyle Hyde, der gleich zu Beginn des Spiels mit einigen Niederlagen zu kämpfen hat. Auf der einen Seite wurde ihm gekündigt und auf der anderen Seite hat er von seiner Vermieterin erfahren, dass er ausziehen muss. Und dies ist der Zeitraum, wo er von einem Unbekannten den Auftrag erhält, nach einem Edelstein zu suchen. Dass im Laufe des Spiels noch der Tod seines Vaters eine Rolle spielt, macht diese Geschichte sehr mysteriös. Daher sind auch die Zeichnungen, die ein wenig an ein ehemaliges Musikvideo der Gruppe Aha erinnert, sehr dunkel gehalten. Die Schattierungen, die durch die Lichtspiele besonders hervorgehoben werden, wirken sehr eindrucksvoll. Hierbei wird mit sehr wenig Farbe gearbeitet.

Während des Spiels wird der DS wie ein Buch vertikal gehalten. Auf der rechten Seite wird gespielt und auf der linken Seite sieht man u. a. die Hauptfigur. Die Steuerung ist einfach. Über eine Übersichtsaufnahme sieht man den Raum und steuert so die Hauptfigur zu den Ereignisorten. Durch das entsprechende Menü werden dann die Befehle erteilt, wie zum Beispiel Sprechen mit anderen Figuren.

Dies funktioniert wie bei jedem gutem anderem Adventur. Über die Lupenfunktion kann man den Gegenstand näher untersuchen. Wobei auch hier Kombinationsgabe von Nöten ist. So muss man Gegenstände miteinander verbinden, um mit diesen dann die Aufgabe zu lösen.

: “ kommt dabei ohne Action aus, sondern das Spiel lebt durch die spannende Geschichte. Auf der einen Seite fasziniert diese und auf der anderen Seite wird auch Geduld vom Spieler erwartet, sich mit dem Spiel auseinanderzusetzen. So richtet sich dieses Spiel auch schon an erfahrene Spieler. Der Vorteil bei diesem Spiel, man kann die abgeschlossene Handlung wie in einem Buch nachlesen, denn zum Schluss steht ein Roman zur Verfügung, der spannend und unterhaltsam zugleich ist. Das Spiel wird auf Grund seiner Komplexität ab einem Alter von 13 Jahren empfohlen.

  • Publisher Nintendo
  • System  Nintendo DS
  • USK ab 6 Jahre
  • Empfohlener VK  39,99 €
  • Spieleinteilung: Fortgeschrittene Spieler
  • Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben