Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mein Gutenacht- Freund

Als ich den Bären das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir „ist der hässlich“.

Nach dem ersten Eindruck habe ich mir jedoch die Anleitung zu diesem Bären durchgelesen. Die Idee dahinter ist sehr gut durchdacht. Nun erklärt sich auch, warum dieser Bär mit einem solch schlichten Aussehen daherkommt. Das Bärchen möchte gewickelt, liebkost und ins Bettchen gebracht werden. Zuerst von Mama und Papa, in der späteren Entwicklung vom Kind selbst.

Dieses Rollenspiel soll das „Gute Nacht Ritual“ und somit das Zu-Bett-Gehen erleichtern. Der Bär ist weich und hat Klettverschlüsse, keinen Geruch und auch keine verschluckbaren Teile.

Die Empfehlung ab 12 Monaten finde ich gerechtfertigt, da das Verständnis des Kindes für das Abendritual in diesem Alter vorhanden ist. Und die festen Abläufe somit spielerisch verinnerlicht werden.

Kinder brauchen Rituale, weil sie ihnen Vertrauen und Sicherheit geben. Für Eltern bietet Mein Gutenacht-Freund ein Begleitheft an, in dem sie Tipps für das Ritual mit dem Bären finden sowie Ideen und Anregungen für das Ins-Bett-Bringen.

Das Bärchen samt Bettzeug lässt sich gut in der Waschmaschine waschen und ist für ca. 22 Euro im Spiel- und Buchwarenhandel erhältlich.

Ich gebe dem Bären 4 von 5 Würfeln.

  • Verlag Ravensburg

 

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben