Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

PLAYMOBIL 1,2,3

Weihnachtsmann mit Rentierschlitten und Weihnachtskrippe
Alle Jahre wieder heißt es „Hohoho“ zu einer bestimmten Zeit im Winter. Mit diesem Thema hat sich auch Playmobil beschäftigt und hat pünktlich zur traditionellsten Zeit im Abendland zwei Sets herausgebracht, die sich mit Weihnachten beschäftigen.

Beim Weihnachtsmann finden wir zunächst das bewegliche Geschirr gut und die Tiere sind schlicht aber dennoch liebevoll gestaltet. Dadurch können die Kleinen ihre Fantasie bzgl. des Weihnachtsabends ausleben. Im Gegensatz zur amerikanischen Variante wird jedoch der Weihnachtsmann von lediglich einem Rentier gezogen und nicht von 8. Dazu gibt es dann noch Mama- und Kindrentier – oder sind das Rehe im Wald?

Doch was wäre der Weihnachtsmann ohne die klassische Weihnachtsgeschichte? Sicherlich unvollständig. Somit hat Playmobil die Weihnachtskrippe im Angebot. Hier kann man nun die Geschichte von Maria, Josef und dem Jesuskind nachspielen. Der Stern weist den Weg und ein Engel wacht über die drei. Begleitet wird das Ganze durch einen Esel und einen Ochsen (nur dem bibelfesten Christen bekannt). Ein Baum rundet zusammen mit dem Stall die Szenerie ab.

Weihnachtskrippe

Beide Sets sind sehr farbenfroh und miteinander kombinierbar. Sie weisen dabei keinerlei scharfe Kanten auf, an denen sich unsere Kleinen verletzen könnten. Die Größenverhältnisse der Figuren sind zwar unstimmig, dieses trübt jedoch den Spielspaß nicht. Verschluckbare Kleinteile sind nicht erkennbar und das Spielzeug weist keinen Geruch auf. Somit geht die Altersempfehlung von 1,5 Jahren in Ordnung.

Einziges Manko, wenn man sich mit der klassischen Bibelgeschichte auseinandersetzt, so sollte man wenigstens auch die Weisen mit ihren Geschenken berücksichtigen. Die Größe der Kartons hätte es hergegeben.

Ich gebe dem Spielzeug 4 von 5 Würfeln.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben